Irres Wechsel-Beben in der Formel 1

Carlos Sainz

Teil des Deals ist angeblich auch der spanische Toro-Rosso-Pilot Carlos Sainz. Renault erhält also Sainz als Ersatz für Palmer; im Gegenzug erhält Honda mit Toro Rosso einen Ersatz-Motorenkunden und lässt McLaren ab 2018 mit Renault-Motoren antreten.

Die Scheidung zwischen McLaren und Honda löst somit ein wahres Erdbeben in der Formel 1 aus.

Sainz soll bereits im GP von Malaysia (1. Oktober) Teamkollege von Nico Hülkenberg bei Renault sein. McLaren kassierte eine dreistellige Millionensumme im Jahr für die Zusammenarbeit. Der Spanier hatte 2005 und 2006 mit Renault die WM gewonnen.

Red Bull hat es bei dem Deal vor allem auf die enorme Finanzspritze der Japaner abgesehen. McLaren wird laut Informationen von "Motorsport-Total.com" wahrscheinlich am kommenden Montag, aber sicher vor der Abreise nach Singapur den Vertrag mit Renault unterschreiben. Bis zum Wochenende oder in Singapur ist mit einer offiziellen Bekanntgabe zu rechnen. So kam es zum Tausch zwischen RBR und dem Traditionsteam aus Woking, das damit mitunter den Verbleib von Fernando Alonso sichert. Den Platz von Matsuhita als Entwicklungsfahrer würde Toptalent Lando Norris einnehmen. Das B-Team von Red-Bull-Besitzer Dietrich Mateschitz soll ab nächstem Jahr mit Honda-Motoren fahren, der aktuelle Honda-Partner McLaren wiederum von Renault beliefert werden. Offenbar sind die Red-Bull-Entscheidungsträger davon überzeugt, dass die Japaner ihre Probleme in nur einem Jahr in den Griff bekommen und der Herstellerdeal dem Team mit Sitz in Milton Keynes besser Perspektiven bietet als die zerrüttete Ehe mit Renault. Mit Renault-Power könnte McLaren vermutlich auf Red-Bull-Niveau um Podien und Siege fahren - Alonsos Minimalanspruch.

Sainz Wechsel setzt eine Kettenreaktion in Gang.

Related:

Comments

Latest news

Verdacht: Hat sich der Mörder dieses Mannes mit Tuberkulose infiziert?
Wer kann Angaben zu seinen Aufenthaltsorten in Berlin in den letzten Tagen machen? Wer hat in der Nacht von Donnerstag, 7. Auch mit Bildern des Hundes sowie des rot-blauen Schlafsacks des Mannes hoffen die Ermittler auf Hinweise.

Analogabschaltung: Unitymedia verschiebt TV-Senderumstellung in Hessen erneut
Für etwaige weitere Fragen, steht von Montag bis Freitag zwischen 8 und 20 Uhr eine Hotline unter 0221 46 61 90 44 zur Verfügung. Von Fall zu Fall ist es zudem möglich, dass individuell angelegte Favoritenlisten neu angelegt werden müssen.

Air-Berlin-Personal: Grunsatzeinigung von Eurowings und Ufo
Mit der ebenfalls in den Betrieben vertretenen Verdi will Eurowings einen möglichst inhaltsgleichen Tarifvertrag erreichen. Die Lufthansa möchte zudem große Teile von Air Berlin und auch deren Tochter Niki übernehmen und in Eurowings eingliedern.

Mit dem Heli über den Abbruch-Gletscher
Ebenso bleiben die Hohsaas Bergbahnen und das Wandergebiet geschlossen, bis vollständige Entwarnung erteilt werden kann. Bereits im Oktober 2014 hatte der Gletscher so stark rumort, dass das Gebiet unter ihm gesperrt werden musste.

Rohingya-Rebellen in Myanmar riefen Waffenstillstand aus
Die jüngste Gewaltwelle dort hatte Ende August mit Angriffen der Rebellengruppe auf Polizei- und Militärposten begonnen. Hunderttausende Menschen flohen vor der Gewalt. Überprüfen ließen sich solche Angaben nicht.

Other news