Spotify Web Player funktioniert mit Safari nicht mehr

Spotify Web Player funktioniert mit Safari nicht mehr

"Wechseln Sie den Browser oder laden Sie Spotify für den Desktop herunter": Diese Botschaft bekommen seit kurzem Mac-Nutzer, die den Web Player des Musik-Streamingdienstes im Apple-Browser Safari nutzen wollen. Nach wie vor problemlos funktioniert die dedizierte Spotify-App für macOS.

Der Musik-Streamer Spotify hat überraschend die Unterstützung für Apples Web-Browser Safari gestrichen. Nicht nur in der Spotify Community wird das Thema heiß diskutiert. Der Web-Player hat erstmal in Verbindung mit Safari ausgedient. Dort heißt es, nur Chrome 45, Firefox 47, Edge 14 (Windows) sowie Opera 32 mit jeweils allen höheren Varianten würden vom Webplayer unterstützt. Ärger war vermeidbar Auch wenn einige Nutzer nun ihren Unmut über den gestrichenen Support laut heraus posaunen, ist das Ganze wohl weniger eine strategische Entscheidung als vielmehr ein technisches Problem. Vielleicht rentiert sich der Support auch für verhältnismäßig wenige Nutzer gar nicht. Das ende des Safari-Supports kam aus heiterem Himmel und zunächst war auch völlig unklar, welchen Hintergrund es hat. Es war bereits zuvor in den Verdacht geraten, etwas mit dem seltsamen Support-Aus zu tun zu haben. Wer Spotify weiterhin über das Web streamen möchte, der muss einen anderen Browser herunterladen und für Spotify nutzen.

Related:

Comments

Latest news

Xiaomi Mi Note 3 offiziell vorgestellt
Hier hat Xiaomi eine Dual-Kamera mit 2fach optischem Zoom an der Rückseite verbaut. Ein schlechtes Smartphone ist das Xiaomi Mi Note 3 aber sicher auch nicht.

Air Berlin: Ab 25. September keine Flüge in die Karibik mehr
Für Passagiere, die direkt bei airberlin ein Flugticket gebucht haben, gilt: "Für nach Stellung des Insolvenzantrags am 15. Betroffene haben die Möglichkeit, entstandene Mehrkosten auf der Beschwerde-Seite von Air Berlin einzureichen.

Wetter-Schock: Der erste Herbststurm zieht in Deutschland auf
In der Lausitz wird es mit 21 Grad Celsius am wärmsten, andernorts bleibt es der Vorhersage nach mit 15 Grad kühl. Sie rangieren damit im unteren Bereich der für die zweite Septemberhälfte üblichen Werte.

Shenmue: Bundle mit den ersten Teilen für die aktuellen Konsolen geplant?
Daher wird vermutet, dass es bei einem Großhändler in der Region zu einem größeren Leak gekommen sein könnte. Das Bundle soll im Oktober oder November 2017 für die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Destiny 2: Mehr als 1,2 Millionen gleichzeitige Spieler auf Konsolen
Die Verkäufe von "Destiny 2" können zu 58 Prozent der PS4-Version und zu 42 Prozent der Xbox One-Fassung zugerechnet werden. Spannend dürfte es dann für Bungie werden, wenn der Release für den PC im Oktober erfolgt.

Other news