This Time Next Year: Birgit Schrowange überrascht mit grauen Haaren

Birgit Schrowange Für diese TV-Show ist sie komplett ergraut

Nun zeigt sich Birgit Schrowange mit kürzeren, grauen Haaren.

Ich färbe seit weit über 20 Jahren meine Haare. Und ich wollte allen zeigen: Guckt!

Die Moderation färbte jahrzehntelang ihre Haare, denn sie sei schon in jungen Jahren grau gewesen. "Graue Haare können auch bei Frauen attraktiv sein.'" Da die Farbe rauswachsen musste, trug sie ein ganzes Jahr lang eine Perücke - und niemand hatte es mitbekommen. Diese Übergangsphase ist nicht einfach. Vor allem nicht, wenn man täglich in der Öffentlichkeit steht.

Den Look präsentiert Schrowange heute um 21.15 Uhr erstmals in der RTL-Show "This Time Next Year". Die Ziele und Wünsche der Teilnehmer sind so unterschiedlich wie die Menschen selbst: Es geht darum, Schicksalsschläge zu überwinden, die große Liebe zu finden oder durch eine optische Veränderung das Leben zum Positiven zu wenden.

Related:

Comments

Latest news

Josefstadt-Liebling Kurt Sobotka: 1930
Zwischendurch gastierte Sobotka immer wieder an der Josefstadt, bis ihn Direktor Franz Stoß 1979 wieder fest ins Ensemble einband. Kurt Sobotka wurde 1930 in Wien geboren und debütierte kurz nach dem Krieg in Steyr.

Premier League beschließt verkürzte Transferperiode
Nach einem Beschluss der Mehrzahl der 20 Klubs sind Transfers in die Premier League künftig nur noch vor Saisonbeginn möglich. UEFA-Präsident Aleksander Ceferin hatte sich bereits zuvor für eine Verkürzung der Transferperiode ausgesprochen.

Trump-Sohn zu Treffen mit russischer Anwältin befragt
Auch mehrere Kongressausschüsse, darunter das Justizkomitee, arbeiten die Geschehnisse auf. Ein Sonderermittler prüft, ob es dabei Absprachen mit Trumps Wahlkampflager gab.

Leitner geht gegen Dönmez vor
Fast die Hälfte der Österreicher glaubt nämlich an eine parteipolitische Bevorzugung in der ORF-Berichterstattung. Bei der Umfragen waren Mehrfachnennungen bezüglich der bevorzugten Parteien möglich.

Rummenigge: "Wer öffentlich kritisiert, kriegt Stress mit mir"
Rummenigge weiter über seinen Spieler: "Salihamidzic (Bayerns Sportdirektor, Anm.d.Red.) hat ein Gespräch mit ihm geführt". "Wer öffentlich den Trainer, den Verein oder die Mitspieler kritisiert, kriegt ab sofort Stress mit mir persönlich".

Other news