Elefantenbaby "Püppi" stirbt im Hamburger Tierpark

Hamburg: Baby-Elefant

Die Freude über die Geburt des Elefanten im Hamburger Tierpark Hagenbeck vor wenigen Tagen war groß.

Seit der Geburt wollte Elefantenmama Salvana die Tochter nicht annehmen.

Der Schock sitzt tief: Am vergangenen Montag war "Püppi" noch gesund und munter.

Hamburg - "Wir sind sehr traurig - Püppi ist tot", schreibt der Tierpark Hagenbeck in einer öffentlichen Mitteilung.

Die Tierpfleger seien "völlig fertig", hieß es vom Tierpark. Eine Obduktion sollte die genaue Ursache für den Tod klären. Das erst am 3. September geborene Elefanten-Baby wurde am Wochenende von seinen Pflegern tot aufgefunden. Die genaue Todesursache war zunächst unklar. Sie hätten die Mutter Salvana und ihr Kalb rund um die Uhr beobachtet und darauf geachtet, dass das Baby genug trinke.

Das Elefantenhaus wurde zeitweise geschlossen, damit die Tiere sich in aller Ruhe aneinander gewöhnen konnten. Salvanas erstes Baby war 2012 tot zur Welt gekommen.

Related:

Comments

Latest news

Angela Merkel droht Ungarn mit Rauswurf aus der EU
Auch wollten die Staaten das Asylsystem in der EU gemeinsam "krisenfester als in der Vergangenheit ausgestalten", sagte Merkel. Sie habe "ein Recht auf Familienzusammenführung, und daran halten wir uns", betonte Merkel.

18-Jähriger schneidet Kehle von Bürgermeister durch
Ein brutaler Mord erschüttert Belgien: Auf einem Friedhof der Stadt Mouscron ist der Bürgermeister tot aufgefunden worden. Alfred Gadenne war seit 2006 Oberhaupt der belgischen Kleinstadt und galt unter den Bewohnern als äußerst beliebt.

Sexuelle Belästigung: Mädchen (14) führt Täter zur Polizei
Er gab dem Mädchen einen Zettel mit seinem Vornamen und seiner Telefonnummer, um ein erneutes Treffen zu vereinbaren. Die 14-Jährige versuchte, ihn wegzudrücken, da griff ihr der Mann an die Brust und zwang ihr einen Zungenkuss auf.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Other news