Lösung im Streit über Urheberrechte an Affen-Selfie

Wie umgehen mit Bildern die von Tieren gemacht wurden

Anwälte der klagenden Tierschutzorganisation Peta und des Fotografen David Slater baten nach eigenen Angaben das US-Berufungsgericht, die Klage abzuweisen.

Der langjähriger Gerichtsstreit über die Urheberschaft eines Affen an seinem Selfie wurde mit einem Vergleich beigelegt.

Ein Affe lächelt in die Kamera eines Naturfotografen und drückt ab. Er hatte im Jahr 2011 auf der indonesischen Insel Sulawesi auf den Auslöser von Slaters Kamera gedrückt und sich so unabsichtlich selbst fotografiert.

Peta hatte im Namen des Makaken Naruto 2015 eine Klage eingereicht und forderte die finanzielle Kontrolle über die Einkünfte durch das Foto. Der Fall wurde in zweiter Instanz vor einem Gericht in San Francisco verhandelt, nachdem die Klage zunächst abgewiesen worden war. Beide Seiten erklärten, der Gerichtsstreit habe wichtige Fragen zu den Rechtsinteressen von Tieren aufgeworfen.

Slater behält nun die Rechte an den Fotos.

Related:

Comments

Latest news

Verkohlte Frauenleiche an einem Baggersee in Unterföhring entdeckt
Wie die Polizeiinspektion München in Ismaning bestätigte, hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Die Süddeutsche Zeitung berichtet, dass der Körper mit einem Brandbeschleuniger angezündet worden sei.

"Amerika zuerst" schadet laut Studie der US-Wirtschaft
Auf Basis der aktuellen Zahlen würde dies bedeuten, dass das Bruttoinlandsprodukt (BIP) um 415 Milliarden US-Dollar sinkt. Die Devise "Amerika zuerst" im Welthandel würde zu einem Bumerang für US-Präsident Donald Trump .

Dobrindt will Aufbau von E-Auto-Ladesäulen forcieren
Das will die Bundesregierung mit einem Förderprogramm ändern - ab Donnerstag können auch Privatleute Anträge einreichen. Parallel treibe die Regierung den Aufbau der Ladeinfrastruktur auf den Autobahnraststätten voran, so der CSU-Politiker.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Benefits of online casino
Moreover, in some cities casinos are completely banned, and in this case, the cost of the road will be even higher. Also there you can find games such as keno or lotto - which are not very common in traditional institutions.

Other news