Mobilfunkkunden nutzen HD Voice für Telefonate zwischen o2 und der Telekom

Das für eine bessere Gesprächsqualität entwickelte HD Voice funktioniert bei Telefónica ab sofort netzübergreifend im Mobilfunknetz. Bislang kam der Service nur bei Gesprächen innerhalb des o2-Netzes zum Einsatz.

o2 HD Voice zur Telekom - Wie o2 bekannt gibt, sind Gespräche über HD Voice ab sofort auch für Verbindungen zwischen dem o2- und dem Telekom-Netz möglich.

Ab sofort ist es zudem möglich, HD Voice auch im Mobilfunknetz netzübergreifend von Telefónica zur Deutschen Telekom und umgekehrt zu verwenden.

Bisher konnten Telefónica-Kunden HD Voice bei netzinternen Telefonaten im eigenen UMTS- und LTE-Netz und bei VoWiFi-Verbindungen (Voice over WiFi) nutzen. Sofern Kunden VoLTE oder VoWiFi nutzen, ist zudem schon HD-Voice-Telefonie in die Festnetze von Telefónica, Telekom und anderer paketvermittelnder Netze (Next Generation Networks) verfügbar. Darüber hinaus sind bereits auch HD Voice-Telefonate in das Festnetz von Telefónica Deutschland, der Deutschen Telekom und anderer paketvermittelnder Netze (Next Generation Networks) möglich, wenn Kunden VoLTE oder VoWiFi nutzen.

Um einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen, wird Telefónica die Umstellung sukzessive durchführen und den Anteil der Telefonate, die in HD Voice realisiert werden, in den kommenden Wochen und Monaten schrittweise anheben. Für die Nutzung wird auf beiden Seiten des Gesprächs ein HD-Voice-fähiges Endgerät benötigt.

"Wir wollen unseren Kunden im Netz von Telefónica Deutschland stets ein hervorragendes Nutzererlebnis bieten", versichert Cayetano Carbajo Martín, Chief Technology Officer (CTO) von Telefónica Deutschland. Telefónica beabsichtigt darüber hinaus, diesen Dienst zu einem späteren Zeitpunkt auch für Telefonate in weitere Netze freizuschalten. Wie das Unternehmen bekannt gegeben hat, können Gespräche in HD Voice ab sofort zwischen Mobilfunkkunden im Netz von Telefónica und Nutzern des Netzes der Deutschen Telekom durchgeführt werden.

Related:

Comments

Latest news

Esther Schweins trauert um ihren Lebensgefährten
Die 47-Jährige und ihr Partner waren rund zwölf Jahre zusammen und haben zwei gemeinsame Kinder, die acht und zehn Jahre alt sind. Zwölf Jahre lang waren der Landwirt und die "Samstag Nacht"-Ikone ein Paar".

Forscher bestätigen: Meteoriten-Einschlag in Ulm!
Denn nun ist klar, dass die Meteoriten vom Nördlinger Reis und Steinheimer Becken sich deutlich unterschieden. Doch 2016 bildete sich in diesem Block ein Riss, weshalb Geologen einen Teil des Blocks entfernten.

Red Bull kauft Leipziger Stadion und schafft Platz für mehr Zuseher
Die Zustimmung des Stadtrats zur Veräußerung der Geschäftsanteile am Stadion auf einer Sitzung im Oktober gilt als Formsache. Nutzungen von Stadion und Festwiese würden dem Bund und der Stadt wie bisher eingeräumt.

Deutschland mit Sieg über Frankreich im Viertelfinale
Die deutschen Basketballer treffen auf Spanien bei der Europameisterschaft am Dienstag. Auch die deutschen Spiele der Basketball-EM werden nicht im Free-TV gezeigt.

Siemens erhielt Zuschlag für vollautomatische Züge
Erste Testfahrten mit den neuen Zügen - und mit Fahrer - soll es auf Gleisen in Wien ab 2020 geben. Laut Wiener Linien ist der Vergabeprozess von externen Vergabejuristen begleitet worden.

Other news