West Ham lehnte Schürrle ab

Unlängst sollen BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Co. sogar versucht haben, einen Abnehmer für den Stürmer zu finden. Laut des Boulevardblattes Sun sei der derzeit verletzte Angreifer von Borussia Dortmund dem Verein West Ham United zum Transfer angeboten worden. Diese hätten Schürrle im Sommer 2018 anschließend für 28,5 Millionen Euro fest verpflichten müssen, nennt das Blatt sogar konkrete Zahlen.

Es wäre der zweite Umzug des 26-Jährigen nach London gewesen.

Angesichts der großen Konkurrenz in der BVB-Offensive kommt Schürrle nur selten zum Zug.

West Ham selbst entschied sich allerdings am berüchtigten "Deadline Day", dem letzten Tag vor Ende der Transferfrist, sein Hauptaugenmerk auf eine Verpflichtung des Portugiesen William Carvalho zu legen. Trotz eines klubinternen Rekord-Gebots scheiterte ein Transfer jedoch.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Bereits 2013 wechselte Schürrle von Bayer Leverkusen zum FC Chelsea.

Related:

Comments

Latest news

Sexuelle Belästigung: Mädchen (14) führt Täter zur Polizei
Er gab dem Mädchen einen Zettel mit seinem Vornamen und seiner Telefonnummer, um ein erneutes Treffen zu vereinbaren. Die 14-Jährige versuchte, ihn wegzudrücken, da griff ihr der Mann an die Brust und zwang ihr einen Zungenkuss auf.

Ryanair-Flotte in Frankfurt wächst weiter
Darunter sind Ziele wie Athen, Korfu, Glasgow, Gran Canaria, Krakau, Lanzarote, Manchester, Pisa und Teneriffa. Nächsten Sommer will der Billigflieger hier drei weitere Maschinen stationieren und mehr Ziele anbieten.

In Deutschland besonders viele Studenten in MINT-Fächern
"Wer den Bildungsstandort Deutschland jetzt schlecht redet, wird von den OECD-Zahlen eines Besseren belehrt". Der Anteil dieser sogenannten Mint-Fächer ist damit in Deutschland so groß wie in keinem anderen OECD-Land.

Höwedes: Heidel wehrt sich gegen Fan-Kritik
Gerade der Abschied von Kapitän Benedikt Höwedes verärgerte die S04-Anhänger. "Die Plakate tun mir natürlich weh". Auch ehemalige U19-Spieler wie Haji Wright und Luke Hemmerich verließen Schalke , zumindest auf Leihbasis.

Borussia Dortmund fliegt nach London - aber ohne Marc Bartra
Zuvor hatten die Schwarzgelben mitgeteilt, dass man bei Bartra "von Tag zu Tag" schauen werde. Nun steht fest: Der spanische Abwehrspieler bleibt definitiv in Dortmund.

Other news