Airline muss wohl auch bei gemieteter Maschine für Verspätung zahlen

Ein Flugzeug der Royal Air Maroc Quelle dpa

Wie der Bundesgerichtshof (BGH) in einer am Mittwoch veröffentlichten Grundsatzentscheidung klarstellte, muss diejenige Airline die Ausgleichszahlungen leisten, bei der der Flug gebucht wurde. Das gilt auch dann, wenn die Fluggesellschaft Maschine und Besatzung bei einem Subunternehmen gemietet hat.

Karlsruhe (Reuters) - Fluggesellschaften müssen bei Verspätungen oder Annullierungen ihrer Subunternehmer Passagiere selbst entschädigen. Royal Air Maroc weigerte sich, die fällige Entschädigung zu zahlen und verwies darauf, dass Swiftair das ausführende Unternehmen gewesen sei.

In den Vorinstanzen vor dem Amtsgericht und dem Landgericht in Düsseldorf hatte Royal Air Maroc noch Recht bekommen.

Im Ausgangsfall hatten Reisende von der Gesellschaft Royal Air Maroc Ausgleichszahlungen gefordert, weil ihr Flug von Düsseldorf nach Marokko sieben Stunden Verspätung hatte. Denn eine EU-Verordnung nimmt ausdrücklich ausführende Luftfahrtunternehmen in die Pflicht, und zwar "unabhängig davon, ob der Flug mit einem eigenen Luftfahrzeug oder mit einem mit oder ohne Besatzung gemieteten Luftfahrzeug (.) durchgeführt wird". So sind im Moment viele Kunden der Lufthansa-Tochter Eurowings mit von Airberlin geleasten Maschinen inklusive Crews unterwegs. Das BHG-Urteil klärt nun, dass Eurowings in diesen Fällen zur Entschädigung der Passagiere verpflichtet ist.

Related:

Comments

Latest news

Fälle werden nicht weiter verfolgt
Auch eine Beschwerde vor dem Internationalen Sportgerichtshof (CAS) in Lausanne wurde in dieser Sache bereits abgewiesen. Die drei Kläger werden diesbezüglich nicht namentlich genannt.

Vorgehen gegen Rechte war rechtswidrig
Aus Protest gegen eine Kundgebung hat der SPD-Politiker im Januar 2015 die Lichter öffentlicher Gebäude ausschalten lassen. Das Oberverwaltungsgericht in Münster hatte die Aktion als Verstoß gegen die Neutralitätspflicht gewertet.

Chemikalie auf Spielplätzen ausgelegt - Polizei nimmt Verdächtigen fest
Für Hinweise, die tatsächlich zur Aufklärung der Tat beitragen, wird ein Betrag in Höhe von 3000, - Euro ausgelobt. Es sei Glück gewesen, dass die Kameras genau richtig positioniert waren, sagte eine Sprecherin der Behörde.

Weiter Feuer am Dach bei Bayern: Robben stinksauer
In diesem Gespräch könnte er dem Franzosen auch noch die Verhaltensregeln gegenüber Schiedsrichtern nahe bringen. Minute auf der Bank Platz nehmen, auf die auch sein Weltmeister-Kollege Mats Hummels rotierte.

Documenta bis Ende September gesichert
Die Sicherung der Zahlungsfähigkeit würde durch " Sicherheitszusagen der Gesellschafter vorbereitet ", so Geselle. Die Geschäftsführung sei beauftragt, einen Bericht vorzulegen, parallel außerdem externe Wirtschaftsprüfer.

Other news