Serena Williams verrät Baby-Namen

Williams war schon während den Australian Open schwanger

West Palm Beach Tennisstar Serena Williams hat auf Instagram ein Foto vom Nachwuchs geteilt. Sie verriet auch den Babynamen.

Das Geheimnis ist gelüftet: Tennis-Legende Serena Williams hat ihrer ersten Tochter den Namen Alexis Olympia Junior gegeben.

Mit einem Video auf dem Social-Media-Dienst Instagram stellte Tennis-Star Serena Williams ihre Tochter ihrer Fangemeinde vor. Auf dem Bild liegt die kleine Alexis Olympia Ohanian Jr. auf der Brust der 35 Jahre alten Mutter. Das neunte Enkelkind des Präsidenten trägt zwar - wie bei Williams - den Namen seines Vaters, soll aber schlicht Luke genannt werden. Alexis Olympia kam am 1. September zur Welt und wog rund 3,1 Kilogramm. Williams implizierte in dem emotionalen Video, das unter anderem Ultraschallaufnahmen und Ausschnitte aus dem täglichen Leben des Paars zeigt, dass bei der Geburt wohl nicht alles reibungslos verlaufen sei: Schlappe sechs Tage musste die neue Familie im Krankenhaus verbringen, wo angeblich ein ganzes Stockwerk für Williams abgeriegelt worden sei. Es war eine lange Zeit und wir hatten viele Komplikationen, aber schaut, wen wir hier haben: "Wir haben ein kleines Mädchen". Bekannt geworden war die Schwangerschaft dann im April, als Williams ein Foto von sich in einem gelben Badeanzug mit gerundetem Babybauch auf Snapchat postete.

Zahlreiche Stars hatten Williams zuvor bereits Glückwünsche geschickt, darunter die Sängerinnen Beyonce und Ciara sowie Tennis-Kollegen wie der spanische Champion Rafael Nadal und die Tennislegende Billie Jean King.

Related:

Comments

Latest news

Deutschlands bester Barkeeper in Fleesensee gesucht
Zweiter wurde Martin Kramer aus Lutherstadt Wittenberg (Sachsen-Anhalt) gefolgt von Katja Schirmer aus Markkleeberg in Sachsen. Die 25 besten Barkeeper Deutschlands ermitteln im dortigen Schlosshotel Fleesensee ihren Meister.

Mitbegründer Brian Acton verlässt Kurznachrichtendienst WhatsApp
Acton hat die Entwicklung bei WhatsApp geleitet und viel Wert auf die Einführung einer Verschlüsselung gelegt. Facebook sucht deshalb händeringend nach Möglichkeiten, mit der Software Geld zu verdienen.

Vorgehen gegen Rechte war rechtswidrig
Aus Protest gegen eine Kundgebung hat der SPD-Politiker im Januar 2015 die Lichter öffentlicher Gebäude ausschalten lassen. Das Oberverwaltungsgericht in Münster hatte die Aktion als Verstoß gegen die Neutralitätspflicht gewertet.

Prozess um Tod von "Sqeezer"-Sänger Jim Reeves beginnt"
Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass die mutmaßlichen Täter aus schwulenfeindlichen Motiven gehandelt haben. Februar 2016 in einem Sechs-Bett-Zimmer grausam und aus niedrigen Beweggründen gequält und umgebracht haben.

Burkaverbot-Initiative kommt zustande
Das Schweizer Stimmvolk kann damit über ein Burkaverbot abstimmen, berichtet das St.Galler Tagblatt. September , die 95'000 Unterschriften zählte, muss scheinbar viel gegangen sein.

Other news