Verbraucherpreise im August um 1,8 Prozent gestiegen

Sonderangebote in einem Supermarkt Quelle über dts Nachrichtenagentur

Vor allem der Preisdruck bei den Energiekosten treibt die Inflation in Deutschland: Für leichtes Heizöl mussten die Verbraucher 10,4 Prozent mehr ausgeben, Tanken verteuerte sich um knapp vier Prozent und Strom kostete zwei Prozent mehr. Ein wesentlicher Grund für den erneuten Anstieg der Inflationsrate im August 2017 war die Entwicklung der Energiepreise. Sie lagen im August um 2,3 Prozent höher als im Vorjahresmonat. Im Juli war die Rate mit 1,7 Prozent noch einen Tick niedriger.

Der nach europäischer Methode errechnete Preisindex HVPI stieg um 1,8 Prozent auf Jahressicht und um 0,2 Prozent auf Monatssicht. Die Preise für Gemüse gingen hingegen zurück. Nahrungsmittel waren 3,0 Prozent teurer, wobei Butter mit einem Preisanstieg von fast 60 Prozent herausstach. Unter den Waren verteuerten sich neben Nahrungsmitteln und den Energieprodukten unter anderem Zeitungen und Zeitschriften (+ 4,8 Prozent), Tabakwaren (+ 4,6 Prozent) sowie pharmazeutische Erzeugnisse (+ 2,7 Prozent) deutlich. Redaktionelle Inhalte von GDN können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.

Related:

Comments

Latest news

Wieder schwerer Verkehrsunfall an der "Eisernen Hand"
Ein 19-jähriger Taunussteiner Mann befuhr mit seinem Ford Fiesta die B54 aus Wiesbaden kommend in Richtung Taunusstein. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

Novoline Spiele kostenlos online spielen
Dank ausführlicher Erklärungen schaffen sich Spielerinnen und Spieler schon vor Spielbeginn einen Überblick. Für Freunde klassischer Unterhaltungsspiele stehen verschiedene Roulette und Blackjack Versionen zur Verfügung.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Online Casinos – wie finde ich einen guten Anbieter?
Deshalb sollte man sich vorab ein wenig informieren und sich überlegen, welche Spiele einen besonders interessieren. Viele Online Casinos bieten die Möglichkeit das Spielangebot in Teilen kostenlos vorab zu testen.

Other news