Coman muss Strafe wegen häuslicher Gewalt zahlen

Kingsley Coman erhält eine Geldstrafe wegen häuslicher Gewalt

Im Prügel-Prozess kam er noch mal mit einem blauen Auge davon!

Wegen häuslicher Gewalt ist der französische Fußballnationalstürmer und Bayern-München-Spieler Kingsley Coman zu einer Geldstrafe von 5000 Euro verurteilt worden. Jetzt steht das Urteil fest. Coman akzeptierte das Urteil und bereute die Vorfälle. Bereits nach seiner kurzzeitigen Festnahme im Juni gestand er umgehend im Polizei-Verhör. Ursache der Auseinandersetzung soll ein Streit um Comans Instagram-Account gewesen sein. Ungünstig, denn es handelt sich um Konkurrenz für die Produkte, für die Coman selbst wirbt.

Related:

Comments

Latest news

Whatsapp: Kann man gesendete Nachrichten löschen?
WhatsApp kündigte schon vor einiger Zeit eine neue Funktion an, mit der man gesendete Nachrichten wieder "zurückholen" kann. Das soll sich nun mit der Betaversion ändern, die nach Angaben von " WABetaInfo " bald erhältlich sein wird.

Sind Heidi Klum und Vito Schnabel schon längst getrennt?
So verriet der Insider gegenüber dem US-Magazin "People": "Sie haben eine Beziehungspause eingelegt". Fremdgeknutscht? Erst vor Kurzem wurde Vito angeblich mit einer unbekannten Frau in London gesehen.

Release-Termin, Limited Edition und mehr zu Xenoblade Chronicles 2
Zusätzlich zum Spiel erscheint außerdem ein Nintendo Switch Pro Controller im Xenoblade Chronicles 2-Design. Nintendo hat bestätigt, dass das Rollenspiel " Xenoblade Chronicles 2 " weltweit am 1.

Beim FC Bayern brodelt es ganz gewaltig
Der Holländer schwang sich zum Chefkritiker auf, benannte die Mängel des FC Bayern im Frühstadium der Saison. Arjen Robben bemängelte mit klaren Worten die Einstellung der Mannschaft im Spiel gegen den RSC Anderlecht .

Defekte Airbags: VW muss Millionen Autos zurückrufen
Volkswagen musste erst in der vergangenen Woche 1,8 Millionen Autos in China in die Werkstätten rufen. Mindestens 16 Todesfälle werden in Verbindung mit den defekten Aufblasvorrichtungen gebracht.

Other news