FIFA startet Ticketverkauf für Fußball-WM 2018

Vorbereitungsstand der russischen Stadien auf die Fußball-WM 2018

In der Last-Minute-Verkaufsphase haben Fans noch eine letzte Chance, sich Tickets zu sichern. In einem mehrstufigen Verfahren können Fußballfans von Donnerstag (14. September) an zunächst Anträge auf den Kauf eines oder mehrerer Tickets stellen. Ohne das Identitätsdokument sollen Ticketbesitzer keinen Zugang zu Spielen erhalten. Alle Anträge haben gleiche Chancen auf Erfolg. Alle Antragsteller werden von der FIFA bis zum 16. November über den Ausgang ihrer Anträge informiert.

Die erste Verkaufsphase wird im Zeitraum vom 16. November bis 28. November fortgesetzt. Ab diesem Tag ist es relevant, wann der Antrag gestellt wird, Tickets werden in der Reihenfolge des Eingangs verkauft.

Nach der Auslosung der Gruppen beginnt die zweite Verkaufsphase.

Am 1. Dezember wird die Endrunde ausgelost. Die Auslieferung beginnt nicht vor April/Mai 2018.

Fans, die in den beiden Teilen der ersten Verkaufsphase leer ausgegangen sind, bieten sich noch zwei weitere Chancen. Dieser "Last-Minute-Verkauf" startet am 18. April und dauert bis zum 15. Juli, dem Tag des WM-Finals.

Jene Tickets, die in den Phasen 1 und 2 verkauft wurden, werden kostenlos an den Käufer versandt.

Einzeltickets: Dies sind Tickets für ein bestimmtes Spiel. Sie umfassen (je nach Spielort) die Gruppenspiele (ohne Eröffnungsspiel) und Achtelfinalspiele sowie das Spiel um Platz drei, die am jeweils gewählten Spielort ausgetragen werden. Seit heute Vormittag können sich Fans im Internet über die Fifa ihre Tickets bestellen.

Ab 11 Uhr kann man auf fifa.com/tickets einen Ticketantrag einsenden.

Steht bereits fest, wie viel ein Ticket kostet?

Auf Anordnung der russischen Behörden müssen alle Fans vor dem Besuch von Spielen eine "Fan-ID" beantragen. Die Fans werden gebeten, dieses kostenfreie Dokument so bald wie möglich nach Eingang der E-Mail-Nachricht mit der Bestätigung ihrer Ticketkäufe nach Abschluss der jeweiligen Verkaufsphasen zu beantragen. Die "Fan-ID" ersetze unter anderem ein Visum für die Einreise in die Russische Föderation und diene an Spieltagen als Nahverkehrsticket, teilte die FIFA mit.

Die FIFA übernimmt keinerlei Haftung oder Verantwortlichkeit im Zusammenhang mit der Beantragung, der Ausstellung und/oder der Verwendung der Fan-ID.

Related:

Comments

Latest news

Songschreiber Grant Hart von US-Punkband Hüsker Dü gestorben
Hart war neben Mould der essentielle Songwriter der Band und einer der wenigen Schlagzeug spielenden Hauptsänger der Rock-Musik. Während das Verhältnis der beiden angespannt blieb, gab sich Grant Hart neuen Band-Projekten und Soloveröffentlichungen hin.

Wahlen nur noch alle fünf Jahre? Politiker aller Parteien sind dafür
Sie sollte in der kommenden Periode beschlossen werden und dann nach der folgenden Bundestagswahl 2021 gelten. Alle Informationen zur Bundestagswahl im News-Ticker von FOCUS Online.

Beim FC Bayern brodelt es ganz gewaltig
Der Holländer schwang sich zum Chefkritiker auf, benannte die Mängel des FC Bayern im Frühstadium der Saison. Arjen Robben bemängelte mit klaren Worten die Einstellung der Mannschaft im Spiel gegen den RSC Anderlecht .

VOX bringt "Club der roten Bänder" ab Mitte November zu Ende
Zur Vorbereitung können " Club der roten Bänder "-Anhänger bei VOX diesen Herbst noch einmal alle bisherigen Episoden verfolgen". Daneben gibt VOX den Zuschauern, die die Serie noch nicht kennen, zuvor die Chance einzusteigen: Am 7. und 8.

Porsche-Fahrerin schießt auf Obdachlosen - und geht dann ins Lokal
Stunden später kehrte die Sängerin vom Essen zurück und sah Streifenwagen und Absperrungsbänder an ihrem ehemaligen "Parkplatz". Ihr Vater hat eine Kaution von 21.000 Euro bezahlt, damit sie bis zum nächsten Gerichtstermin nicht im Gefängnis bleiben muss.

Other news