München: Partie gegen Greuther Fürth II live im TV

Die Partie der Löwen gegen Greuther Fürth II ist live bei Sport1 zu sehen

Ein weiteres Spiel des Bayern-Regionalligisten TSV 1860 München wird live im TV übertragen.

München - Am Freitag empfängt der Tabellenführer der Regionalliga Bayern, der TSV 1860 München, die SpVgg Greuther Fürth II zum Topspiel im Stadion an der Grünwalder Straße. Das teilte der Sportsender am Mittwoch-Vormittag mit.

"Sport1" zeigt das Spiel am Freitagabend - Anstoß ist um 19 Uhr. Moderatorin Nele Schenker begrüßt die Zuschauer aus der "Höhle der Löwen", Thomas Herrmann kommentiert das bayerisch-fränkische Aufeinandertreffen zwischen den "Blauen" und der auf dem siebten Platz rangierenden U23 der "Kleeblätter". 1860 will mit einem Sieg seine Tabellenführung weiter festigen.

Related:

Comments

Latest news

Nächste Nintendo Direct in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag
Auch das von vielen Spielern mit Spannung erwartete Super Mario Odyssey wird zu sehen sein. Nachteulen aufgepasst! Morgen gibt es jeden Grund spät nachts noch ntower zu besuchen.

Kate Middleton: Schock! Hat Prinz William eine geheime Schwester?
Offizielle und Ärzte dachten, das sei zu riskant. "Sie machten sich Sorgen und schließlich entschied sie sich dagegen". Schon bei ihrem Sohn und ihrer Tochter habe Kate den Palast um Erlaubnis gebeten, daheim zu gebären.

Die wahren Gründe für den Wechsel von Renato Sanches
In seinem ersten Spiel für Swansea knüpfte Sanches nahtlos an die schwachen Vorstellungen aus der Bundesliga an. Doch das ist nicht die ganze Wahrheit, denn der Mittelfeldspieler hatte sich auch einige Fehltritte erlaubt.

Apple Watch Series 3 und Watch iOS 4 vorgestellt: Specs und Preise
Die Mobilfunkverbindung (UMTS oder LTE) wird immer dann aktiviert, wenn sich das iPhone nicht mehr in der Nähe der Uhr befindet. Ebenfalls im Gehäuse, das nebenbei bemerkt genau dieselben Abmessungen hat wie die Series 2, ist der neue Apple W2-Chip.

Niki Lauda will für Fluglinie mitbieten
Der Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl will nach eigenen Angaben bis zu eine halbe Milliarde Euro bieten. Geplant sei, ausschließlich touristische Ziele auf der Kurz- und Mittelstrecke anzufliegen.

Other news