Rosberg neuer Kubica-Manager

Lewis Hamilton Robert Kubica und Nico Rosberg kennen sich seit vielen Jahren

Der amtierende F-1-Weltmeister Nico Rosberg, hier mit Niki Lauda, neulich in Silverstone.

Nico Rosberg ist zurück im Motorsport: Der Formel-1-Weltmeister wird der "Bild"-Zeitung zufolge Manager von Robert Kubica". Der 32-jährige Deutsche erklärte wenige Wochen nach seinem Titelgewinn 2016 völlig überraschend seinen Rücktritt und wurde im Mercedes-Team durch den Finnen Valtteri Bottas ersetzt. Rosberg teilt sich die Aufgaben mit dem bisherigen Manager von Kubica, Alessandro Alunni Bravi.

Kubica, GP-Sieger von Kanada 2008, galt vor der Saison 2011 als kommender Weltmeister, er fuhr einen Werks-Renault, und angeblich hatte er bereits einen Vorvertrag mit Ferrari unterzeichnet, um neben seinem Kumpel Fernando Alonso zu fahren.

"Robert und Lewis Hamilton waren die schnellsten Gegner in meiner Karriere". Wir beide kennen uns schon ewig, seitdem wir Kart-Kids waren. "Ich finde es phantastisch, dass ich jetzt mit ihm arbeiten kann". "Er ist ein riesiger Mehrwert für mich und mein Formel-1-Comeback". Seine rechte Hand musste mehrfach operiert werden, die volle Funktionstüchtigkeit wird er nie mehr erlangen können. Er durfte in diesem Jahr vor der Sommerpause in einem aktuellen Formel-1-Auto von Renault erfolgreich Testfahrten in Ungarn bestreiten.

Durch den bevorstehenden großen Motorendeal mit dem Traditionsrennstall McLaren im Mittelpunkt dürfte das zweite Renault-Cockpit neben dem Emmericher Nico Hülkenberg allerdings an Toro-Rosso-Fahrer Carlos Sainz jr. gehen. Williams erste Anlaufstelle für 2018? Rosberg legt bei seinem ehemaligen Rennstall (2006-2009) bestimmt das eine oder andere gute Wort für Kubica ein.

Related:

Comments

Latest news

Vettel Zweiter beim Formel-1-Auftakttraining in Singapur
Hinter Vettel fuhr der Niederländer Max Verstappen im zweiten Red Bull die drittbeste Zeit und schob sich damit noch vor Hamilton. Er hat aber nur drei Punkte Vorsprung auf seinen deutschen Widersacher Sebastian Vettel.

Unfall auf der Havel | Seglerin nach Havarie vermisst
Die Taucher stellten die Suche nach mehreren Stunden ohne Erfolg ein, nachdem sie das Gebiet vollständig absuchten. Bei dem Versuch es zurück an die Wasseroberfläche zu ziehen, soll auch ein Seil gerissen sein.

"Irma" - Trump besuchte Hurrikan-Gebiete in Florida
Nach einem Stromausfall in einem Altersheim in Florida kamen nach Polizeiangaben acht Bewohner ums Leben. US-Präsident Trump hat sich nach dem Hurrikan Irma ein Bild von den Aufräumarbeiten gemacht.

Drei Tote nach Schüssen in Wohnhaus in Baden-Württemberg
Für weitere Rückfragen hat das Polizeipräsidium Tuttlingen ein Bürgertelefon unter der Telefonnummer 07461 941-117 eingerichtet. Die Lage in dem kleinen Ort mit rund 3500 Einwohnern sei in der Nacht sehr unübersichtlich gewesen.

Trump unterzeichnet Resolution gegen Rassismus und Hasskriminalität
Hintergrund ist die Gewalt bei einer Demonstration rechter Gruppen in der Stadt Charlottesville. Von rassistischen Gruppen wie dem Ku Klux Klan wurde der Präsident für sein Verhalten gefeiert.

Other news