Schauspieler im Alter von 91 Jahren gestorben

Harry Dean Stanton

Der amerikanische Schauspieler Harry Dean Stanton ist am Freitag im Alter von 91 Jahren gestorben. Er sei friedlich im Cedars-Sinai Krankenhaus in Los Angeles entschlafen, berichtete das Promi-Portal "TMZ".

Stanton begann seine Karriere in den Fünfzigern, zunächst mit Nebenrollen in Westernfilmen. Stantons dunkle Augen und sein vom Leben gezeichnetes Gesicht prädestinierten ihn für Rollen eines Anti-Helden. Darin spielt Stanton einen gealterten Atheisten, der sich auf eine spirituelle Reise begibt. Der Film wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit der Goldenen Palme. Auch Rollen in "Wild at Heart" oder "Pretty in Pink" gehören zu seiner Biografie. Zurzeit ist er in der aktuellen Staffel von "Twin Peaks" von David Lynch zu sehen, einem Regisseur, mit dem er häufig zusammenarbeitete. Seinen letzten Auftritt auf der Leindwand wird er im Film "Lucky" haben, der Ende des Monats in den US-Kinos startet. Stanton arbeitete mit Regisseuren wie Martin Scorsese und Francis Ford Coppola zusammen.

Harry Dean Stanton bei der Weltpremiere von "The Avengers" 2012 in Hollywood. Auch für junge Menschen war er ein Idol.

Related:

Comments

Latest news

Ryanair streicht bis Ende Oktober rund 2000 Flüge
Die Fluggesellschaft will die betroffenen Passagiere informieren, diese könnten umbuchen oder den Ticketpreis erstattet bekommen. Aus dem Bieterkampf um die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin hatte sich das irische Unternehmen Ende August zurückgezogen.

Oberleitungsstörung behoben: Züge zwischen Essen Hauptbahnhof und Bottrop rollen wieder an
Deshalb wurden Züge aus und in Richtung Haltern am See über Oberhausen Hauptbahnhof umgeleitet. Die Züge der S9 mit dem Start/Ziel Bottrop Hbf fallen zwischen Essen Hbf und Bottrop Hbf aus.

Jugendliche unter 18 Jahren haben die Wahl
Die Gymnasiasten an der Edith-Stein-Schule in Erfurt organisieren mit ihrem Sozialkunde-Kurs die U18-Wahl an ihrer Schule. Nach einem Zwischenergebnis der bundesweiten U18-Wahl vom Freitagabend kommen die Grünen auf 16,3 Prozent der Stimmen.

Bundesanwaltschaft will zwölf Jahre Haft für Neonazi André E
Wenn das Urteil gefallen sei, würden sie sicher auch zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte gehen. Mit seiner Inhaftierung solle eine drohende Flucht verhindert werden, hieß es zur Begründung.

Immer noch viele Keime in Hähnchen- und Putenfleisch
In Hühner- und Putenfleisch aus dem Supermarkt sind immer noch häufig antibiotikaresistente Keime. Bei Putenfleisch war dies den vorläufigen Daten zufolge bei 178 von 459 Proben der Fall.

Other news