Schauspieler im Alter von 91 Jahren gestorben

Harry Dean Stanton

Der amerikanische Schauspieler Harry Dean Stanton ist am Freitag im Alter von 91 Jahren gestorben. Er sei friedlich im Cedars-Sinai Krankenhaus in Los Angeles entschlafen, berichtete das Promi-Portal "TMZ".

Stanton begann seine Karriere in den Fünfzigern, zunächst mit Nebenrollen in Westernfilmen. Stantons dunkle Augen und sein vom Leben gezeichnetes Gesicht prädestinierten ihn für Rollen eines Anti-Helden. Darin spielt Stanton einen gealterten Atheisten, der sich auf eine spirituelle Reise begibt. Der Film wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit der Goldenen Palme. Auch Rollen in "Wild at Heart" oder "Pretty in Pink" gehören zu seiner Biografie. Zurzeit ist er in der aktuellen Staffel von "Twin Peaks" von David Lynch zu sehen, einem Regisseur, mit dem er häufig zusammenarbeitete. Seinen letzten Auftritt auf der Leindwand wird er im Film "Lucky" haben, der Ende des Monats in den US-Kinos startet. Stanton arbeitete mit Regisseuren wie Martin Scorsese und Francis Ford Coppola zusammen.

Harry Dean Stanton bei der Weltpremiere von "The Avengers" 2012 in Hollywood. Auch für junge Menschen war er ein Idol.

Related:

Comments

Latest news

Glasklare Ansage: Nagelsmann will Bayern-Trainer werden
Geburtstag - sagte er dem Fernsehsender Eurosport: "Der FC Bayern spielt in meinen Träumen schon eine etwas größere Rolle". Die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann verliert ihr erstes Gruppenspiel zu Hause gegen Sporting Braga 1:2.

Ryanair streicht bis Ende Oktober rund 2000 Flüge
Die Fluggesellschaft will die betroffenen Passagiere informieren, diese könnten umbuchen oder den Ticketpreis erstattet bekommen. Aus dem Bieterkampf um die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin hatte sich das irische Unternehmen Ende August zurückgezogen.

Facebook ließ Werbung an "Judenhasser" zu
Diese Gruppen seien für sich genommen zu klein gewesen, als dass man Werbung nur für sie hätte schalten können. ProPublica schaltete im Rahmen der Recherchen selbst drei Anzeigen, die sich an Antisemiten richteten.

Manning muss der CIA weichen
Pompeo hatte mitgeteilt, dass er nicht kommen werde, wenn die Hochschule eine "amerikanische Verräterin" beschäftige. Die Einladung, als Rednerin bei einem Forum aufzutreten, bleibe aber bestehen, sagte der Leiter Douglas Elmendorf.

Penis in Hantelscheibe eingeklemmt, Feuerwehr muss helfen
Die Wormser Feuerwehr stuft den Vorfall als "kuriosen Trainingsunfall" ein und mahnt: "Bitte solche Aktionen nicht nachmachen!" Die alarmierte Feuerwehr befreite den Mann - mit viel Mühe und schwerem Gerät.

Other news