Star-Architekt | Albert Speer junior stirbt nach Sturz

Albert Speer tot

Zu einem anderen wichtigen Projekt seines Architekturbüros "AS&P - Albert Speer & Partner" zählt das neue Stadion von Hertha BSC in Berlin. Jetzt ist der Star-Architekt im Alter von 83 Jahren gestorben. Nach seinem Schulabschluss absolvierte er erst eine Schreinerlehre, bevor er an der Technischen Hochschule in München Architektur studierte. Sein Büro mit über 100 Mitarbeitern machte weltweit von sich reden, ob in Europa, Asien oder Afrika. Dazu gehörten für ihn eine Minimierung des Flächenverbrauchs und energieeffizientes Bauen.

Im Jahr 2003 erhielt er die Goethe-Plakette der Stadt Frankfurt. Vor allem die Innenstadt der Bankenmetropole in Frankfurt drückte er seinen Stempel auf. Speer war eines der Kinder von Adolf Hitlers Rüstungsminister. Mit den Verbrechen seines Vaters ging Speer offen um und distanzierte sich immer wieder davon. Zusammen mit zwei weiteren Geschwistern hat er sich etwa an Heinrich Breloers dreiteiligem Doku-Drama über den NS-Großbaumeister beteiligt, den die ARD 2005 ausstrahlte.

Related:

Comments

Latest news

Trotz Raketentests: IOC hält Winterspiele für sicher
Führende nationale Anti-Doping-Agenturen (NADO) kritisierten das IOC für den zögerlichen Umgang mit dem russischen Dopingproblem. Vor den Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro hatte auch die WADA dem IOK empfohlen, Russland komplett auszuschliessen.

Entführte Lufthansa-Maschine wird zerlegt
Sie soll auf dem Gelände des Luft- und Raumfahrtmuseums in Friedrichshafen am Bodensee ausgestellt werden. In diesem Moment ist es vollbracht: Die linke Tragfläche wird vorsichtig abgenommen.

Krawalle nach Freispruch von Polizisten in US-Staat Missouri
Der Polizist hatte im Jahr 2011 einen Drogenhändler nach einer wilden Verfolgungsjagd durch die Stadt erschossen. Der verantwortliche Polizist wurde ebenfalls nicht angeklagt, obwohl der 18-jährige Brown unbewaffnet war.

So finden Sie die besten Casinos mit Bonus und ohne Einzahlung
Dabei wird lediglich ein gewisser Betrag auf dem Kundenkonto gutgeschrieben und dem Neukunden zur freien Verfügung gestellt. Der Neukunde erhält die Möglichkeit, eine gewisse Anzahl von Spielen ohne den Einsatz von eigenem Geld auszuprobieren.

Online Casinos – wie finde ich einen guten Anbieter?
Deshalb sollte man sich vorab ein wenig informieren und sich überlegen, welche Spiele einen besonders interessieren. Viele Online Casinos bieten die Möglichkeit das Spielangebot in Teilen kostenlos vorab zu testen.

Other news