Donald Trump engagierte Elfjährigen als Gärtner

Donald Trump Frank Giaccio Weißes Haus Rasen

Frank Giaccio hat es getan! Wie internationale Nachrichtenagenturen berichten, hatte der Junge vor einigen Wochen dem US-Präsidenten seine Dienste in einem Brief angeboten, um zu zeigen, wozu junge Menschen wie er fähig seien. "Ich bewundere Ihren geschäftlichen Hintergrund, und ich möchte mein eigenes Business starten".

Frank bot Motor-Rasenmäher und einen Trimmer an, und er wollte kostenlos auch extra Benzin für den Mäher sowie geladene Batterien für den Trimmer stellen.

Donald Trump Frank Giaccio Weißes Haus
Donald Trump und Frank Giaccio am Weißen Haus

Donald Trump und Frank Giaccio am Weißen Haus. Der US-Präsident ließ sich diese Gelegenheit nicht entgehen: Er überraschte den Jungen auf dem Rasen und ließ sich in strahlender Spätsommersonne neben ihm fotografieren. Laut dem Sender erhält der Elfjährige dafür normalerweise acht US-Dollar. Er war dabei so vertieft in seine Arbeit, dass er auch nicht stoppte, als Präsident Trump zur Inspektion vorbeischaute. Ob er dem Elfjährigen vielleicht doch etwas für Rasenmähen bezahlte, wurde nicht bekannt. Der National Park Service, meinte Trump, würde Frank die Note Eins mit Stern geben.

Related:

Comments

Latest news

Bedrohte Frau in Krefeld bei Festnahme leicht verletzt
Die Polizei war um 12.08 Uhr alarmiert worden: Ein Mann bedrohe eine Frau im Eingangsbereich des Hansa Centrums am Busbahnhof. Der 46-Jährige hatte die Frau am Mittag in der Nähe des Hauptbahnhofs aus noch ungeklärten Gründen in seine Gewalt gebracht.

Barcelona gewinnt bei Getafe spät
Denis Suarez, nach der Pause für Andres Iniesta gekommen, erzielte den überfälligen Ausgleich für Barcelona. Nach 29 Minuten musste das Team von Ernesto Valverde den ersten Rückschlag wegstecken.

So finden Sie die besten Casinos mit Bonus und ohne Einzahlung
Dabei wird lediglich ein gewisser Betrag auf dem Kundenkonto gutgeschrieben und dem Neukunden zur freien Verfügung gestellt. Der Neukunde erhält die Möglichkeit, eine gewisse Anzahl von Spielen ohne den Einsatz von eigenem Geld auszuprobieren.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Other news