Türkei bestellt wegen Kurdenfest in Köln deutschen Botschafter ein

Deutsche und türkische Fahne

Nach einem Festival in Köln hat die Regierung in Ankara nach eigener Darstellung den deutschen Botschafter in der Türkei einbestellt. Sie wirft den deutschen Behörden vor, mit dem Festival die Verbreitung von "Terrorpropaganda" genehmigt zu haben.

An dem Kurdischen Kulturfestival in Köln nahmen rund 25 000 Menschen teil.

Auf der Veranstaltung soll gegen den "Staatsterror" und gegen die "Kriminalisierung" des Terrorbandenchefs Öcalan demonstriert und "der Revolution in Kurdistan eine Stimme gegeben werden". Die Teilnehmer forderten die Freilassung des zu lebenslanger Haft verurteilten Führers der verbotenen Kurdenorganisation PKK. Die Kurdische Arbeiterpartei PKK wird von der Türkei, aber auch in Deutschland und der EU als Terrororganisation eingestuft.

Die Beziehungen zwischen der Türkei und Deutschland sind nach eine Reihe von Vorfällen sowie dem harschen Vorgehen der türkischen Führung gegen mutmaßliche Unterstützer des Putschversuches im Juli 2016 gespannt. Mit dieser Einstellung sei die gegenwärtige Bundesregierung kein verlässlicher Partner im Kampf gegen den Terror und erweise der deutsch-türkischen Freundschaft einen Bärendienst. Bundeskanzlerin Angela Merkel erklärte am Samstag, man werde die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit der Türkei weiter zurückfahren und Projekte auf den Prüfstand stellen müssen.

Related:

Comments

Latest news

Lotto am Samstag: Aktuelle Gewinnzahlen vom 16.09.2017
In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Alle Gewinne, die höher sind, müssen schriftlich - per Formular - angefordert werden.

Deutsches Davis-Cup-Team mit Pütz vor Klassenerhalt
Am Sonntag geht's jetzt 12 Uhr (im Live-Ticker bei BILD) weiter mit dem Duell Joao Sousa gegen den favorisierten Struff. Dann kommen die Portugiesen (Sousa/ Elias) schnappen sich den zweiten mit 6:4 und den Dritten im Tie Break (7:5).

Piz Cengalo kommt nicht zur Ruhe: Erneut Felssturz im bündnerischen Bergell niedergegangen
Aus Sicherheitsgründen dürfen die aus Bondo, Spino und Sottoponte evakuierten Bewohner heute erst ab Mittag in ihre Häuser. Gartmann: "Für uns ist das nicht negativ, sondern positiv, wenn sich der Berg in nicht zu großen Portionen entlädt".

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Benefits of online casino
Moreover, in some cities casinos are completely banned, and in this case, the cost of the road will be even higher. Also there you can find games such as keno or lotto - which are not very common in traditional institutions.

Other news