CCleaner: Hacker infizieren Gratis-Tool mit Malware

CCleaer verseucht

Laut einem offiziellen Blogpost habe sich wohl jemand im August darangemacht, das Produkt von Piriform heimlich zu modifizieren und die Malware dann per Patch an die Nutzer des CCleaners auszuliefern. Piriform und der Mutterkonzern Avast haben inzwischen reagiert und die aufwändig integrierte Schadsoftware entfernt. Wie Piriform auf seiner Website mitteilte, wurden in der zweiten Augusthälfte zwei Versionen von CCleaner veröffentlicht, in denen ohne Wissen der Entwickler gefährliche Schadsoftware enthalten war. Der betroffene CCleaner sei 2,27 Millionen Mal heruntergeladen worden, die kompromittierte Version von CCleaner Cloud sei 5.000 Mal installiert worden. Theoretisch könnten also bis zu 3,9 Millionen Anwender die Malware-haltigen Ausgaben der Software installiert haben. Dadurch luden sich die Piriform-Kunden neben CCleaner die Malware mit auf den Computer. Auch eine Prüfung durch uns ergab keinen Befall.

Wie ein Avast-Sprecher bekanntgab, konnte der Hersteller der Sicherheitssoftware die Malware innerhalb von CCleaner ausschalten, bevor Nutzer Schaden davontrugen. Sie war darauf ausgelegt, Informationen über den PC zu sammeln. Am 12. September habe man festgestellt, dass eine unbekannte IP-Adresse Daten von der Software erhielt. Betroffen sind eine 32-bit-Version für Windows und eine Cloud-Version. Bei Nutzern von Avast Antivirus wurde außerdem ein automatisches Update ausgeliefert. Dies erlaubte die Ausführung von Code aus dem Internet auf dem betroffenen System.

Related:

Comments

Latest news

Safari schützt Privatsphäre: Apple legt sich mit Werbetreibenden an
Sowohl macOS High Sierra als auch iOS 11 werden dieses Feature in Safari standardmäßig aktiviert haben. Schon in den aktuellen Ausgaben beherrscht Safari die Einstellung "Tracking durch Websites ablehnen".

14-Jährige in Wien-Favoriten erstochen
Der 18-jährige Bruder des Opfers stellte sich kurz danach auf einer Polizeiinspektion und legte ein Geständnis ab. Eine 14-Jährige ist heute, Montagfrüh, in Wien-Favoriten mit mehreren Messerstichen getötet worden.

Sächsische AfD-Politikerin ruft zur Wahl der FDP auf
Für so etwas brauche ich keine AfD, für so etwas gibt es genügend rechtsradikale Parteien. Wie AfD-Mitglieder und -Sympathisanten reagieren werden, müsse sich dagegen zeigen.

Bayern-Torwart verletzt Manuel Neuer droht offenbar erneute Fuß-Operation
Der 31-Jährige hatte aufgrund eines Mittelfußbruches bereits den ersten Bundesliga-Spieltag verpasst und war erst am 2. Zudem ist Neuers Vorbereitung auf die WM in Russland 2018 mit dem deutschen Nationalteam stark beeinträchtigt.

Witwe von Linkin-Park-Sänger zeigt Leben 36 Stunden vor dessen Suizid
Darauf zu sehen: Der glückliche Familienvater, wie er fröhlich mit seiner Familie herumalbert. So habe die Depression 36 Stunden vor dem Tod Benningtons ausgesehen, so Talinda weiter.

Other news