Lady Gaga sagt Europa-Konzerte wegen "starker Schmerzen" ab

Lady Gaga Konzert in Köln abgesagt

Lady Gaga leidet unter starken körperlichen Schmerzen, die es ihr unmöglich machen, live aufzutreten. Auf Anweisung ihrer Ärzte musste sie jetzt ihre Europa-Tour verschieben. Wie der Veranstalter Live Nation am Montag mitteilte, kann sie wegen starker Schmerzen zurzeit nicht auftreten.

Da der Tourneeveranstalter derzeit an der Neuplanung der europäischen Termine arbeitet, sollten Fans ihre vorhandenen Tickets bis zur Ankündigung zusätzlicher Informationen - sobald diese verfügbar sind - behalten. Die sechswöchige Etappe der europäischen Tournee sollte am 21. September in Barcelona (Spanien) beginnen und mit einem Konzert am 28. Oktober in Köln (Deutschland) abschließen.

Die US-Sängerin Lady Gaga muss ihre Europa-Tour wegen einer akuten Erkrankung verschieben. "Es ist nicht bloß Hüftschmerz oder Abnutzung durch die Tour", schrieb die 31-Jährige auf Twitter.

Es war bereits bekannt, dass Lady Gaga momentan mit ihrer Gesundheit zu kämpfen hat.

Lady Gaga lässt zudem informieren, dass sie ihren Fans die beste Version der Show bieten wird, die sie für sie vorbereitet hat und schickt ganz viel Liebe. Der zweite der Teil Nordamerika-Tournee wird Lady Gaga wie geplant über die Bühne bringen.

Bereits in früheren Interviews hatte sie erklärt, dass sie an Depressionen und posttraumatischen Belastungsstörungen leide. Ob dies die Ursache ihrer Belastungsstörung ist, ist aber unklar.

Related:

Comments

Latest news

Hilflosen Mann am Boden von Bank ignoriert - Prozessbeginn
Einem Gutachten zufolge wäre er auch bei einer früheren Hilfeleistung gestorben. Dann verließen sie die Bankfiliale wieder - ohne dem hilflosen Mann zu helfen.

Rauer Ton zwischen FDP und Grünen
Eine große Koalition aber wäre die Fortsetzung des Status quo mit einer kraftlosen Regierungschefin und einer gedemütigten SPD . Der Plan, Flüchtlingen nur "vorübergehenden humanitären Schutz" zu gewähren, dürfte für Grüne kaum akzeptabel sein.

16-jähriger IS-Anhängerin droht Todesstrafe
Dafür war sie Medienberichten zufolge in der "Khansa-Brigade" aktiv, die auf strenge Kleiderregeln achtete. In Syrien schloss sie sich dem IS an, schließlich landete sie im irakischen Mossul.

Satire-Show räumt bei den Emmys ab - Sean Spicer ist Überraschungsgast
Alexander Skarsgård und Laura Dern gewannen für ihre Rollen in " Big Little Lies " als beste Nebendarsteller in einer Drama-Serie. Eine weitere Politsatire gewann den Emmy für die besten Skripte: die Late-Nate-Show Last Week Tonight with John Oliver .

Nach "Irma": Neuer Tropensturm bedroht Karibik
Der französische Innenminister Gérard Collomb wertete dies als Zeichen, dass die Inseln vor "großen Schwierigkeiten" stünden. Es wurde damit gerechnet, dass sich Maria zu einem Hurrikan der Kategorie 2 oder 3 auf der fünfstufigen Skala verstärkt.

Other news