BASF will globales Polyamidgeschäft von Solvay erwerben

BASFWerksgelände in Ludwigshafen

Ohne Berücksichtigung von Barmitteln und Fremdkapital liegt der Kaufpreis bei 1,6 Milliarden Euro.

Wie das Unternehmen in Ludwigshafen mitteilte, soll vom belgischen Konkurrenten Solvay das Polyamid-Geschäft übernommen werden.

Bevor jedoch ein bindender Kaufvertrag unterschrieben werden könne, müsse Solvay noch mit den relevanten Sozialpartnern sprechen.

DüsseldorfDer Ludwigshafener Chemiekonzern BASF will mit einem milliardenschweren Zukauf sein Kunststoffgeschäft stärken. Neben den zuständigen Wettbewerbsbehörden müsse auch ein Joint-Venture-Partner formell zustimmen, erklärte BASF. Es ist die erste größere Übernahme seit dem Kauf der Frankfurter Chemetall 2016 für rund 3,2 Milliarden Dollar. BASF und Solvay streben einen Abschluss der Transaktion für das dritte Quartal 2018 an.

Solvay setzte mit seiner Polyamidsparte den Angaben zufolge im vergangenen Jahr 1,3 Milliarden Euro um und erzielte ein operatives Ergebnis (Ebitda) von rund 200 Millionen Euro. Das Geschäft umfasst circa 2.400 Mitarbeiter weltweit, davon rund 1.300 in Frankreich. Außerdem wären weltweit 12 Produktionsstandorte sowie 4 Forschungs- und Entwicklungsstandorte und 10 technische Beratungszentren Teil der beabsichtigten Akquisition. BASF plant, das Geschäft in die beiden Unternehmensbereiche Performance Materials und Monomers zu integrieren.

Related:

Comments

Latest news

Muere concejal opositor encarcelado por el régimen venezolano
Indicó mediante un tuit que García fue secuestrado por el régimen, haciendo alusión al gobierno de Nicolás Maduro. A García se le dio el beneficio de prisión domiciliaria el viernes, pero la orden no fue ejecutada, añadió.

Der HSV verliert seinen 60-Millionen-Euro-Mann
Zu seinem " Luschen "-Interview im " Spiegel " steht Kühne weiterhin: "Der Verein hat wahnsinnig schwierige Zeiten hinter sich. Der Hamburger SV muss in der nächsten Zeit auf weitere Unterstützung seines Anteilseigners Klaus-Michael Kühne verzichten.

Gmail wandelt Kontaktdaten in Links um
Die längst überfällige Komfortfunktion erhalten Gmail und Inbox für Android und iOS mit dem neuesten Update . Klickt man nun eine E-Mail an, öffnet sich automatisch das standardmäßig eingestellte E-Mail-Programm.

Ermittlungen nach mutmaßlichem Regenschirm-Angriff auf Merkel
Nach eigenen Aussagen hatte die Frau vor der Ankunft der Kanzlerin im "Goldener Anker" logiert, weil es stark regnete. Sie habe angegeben, vor dem Auftritt in einer Gaststätte Bier getrunken zu haben und bestreite die Vorwürfe.

Todesdrama in Schleuse! Schiffskapitän aus Boot geschleudert
Nach bisherigen Erkenntnissen starb ein Kapitän in Niedersachsen, nachdem er zu schnell auf eine Schleuse auffuhr. Die beiden weiteren Besatzungsmitglieder, die sich zum Unfallzeitpunkt an Deck aufhielten, blieben unverletzt.

Other news