Nehmen wir bald mit dem Fett- weg- Pflaster ab?

Anti-Fett-Pflaster

Die Forscher machten sich bei ihrer Entwicklung den Fakt zum Vorteil, dass der menschliche Körper grundsätzlich zwei verschiedene Arten von Fett beinhaltet: Weißes und braunes Fettgewebe.

Bei Übergewicht und Fettleibigkeit wird ein Gewichtsverlust meist durch Diäten, Sport bzw.

Kann das Aufkleben eines speziellen Pflasters auf die Haut wirklich bewirken, dass überschüssige Fettpolster zum Schmelzen gebracht werden?

Daher entwickelten die Forscher ein Pflaster, das die Wirkstoffe direkt zum Fettgewebe bringt. Adipöse Mäuse erhielten jeweils zwei Pflaster, eines mit einem der Wirkstoffe und eines ohne, auf die beiden Seiten des unteren Abdomen. Das Arzneimittel enthält Inhaltsstoffe, die weißes Fett (welches Energie speichert und so Fettreserven aufbaut) in braunes (welches Energie verbrennt) umwandeln. Das braune Fett kommt bei Erwachsenen nur an wenigen Körperstellen vor - Babys und Kleinkinder haben mehr davon, weil sie im Verhältnis zu ihrem Körpervolumen eine sehr große Körperoberfläche haben und dadurch mehr Wärme verlieren und stärker von Unterkühlungen bedroht sind. Wenn Mäuse mit der Hilfe der Pflaster behandelt wurden, nahm das Körperfett an den mit dem Pflaster behandelten Körperstellen um zwanzig Prozent ab.

Das Pflaster könnte möglicherweise zur Behandlung von Fettleibigkeit genutzt werden und somit auch damit einhergehenden Stoffwechselstörungen wie beispielsweise Diabetes verhindern. "Aber sie müssen als Tablette oder Injektion verabreicht werden", sagt Dr. Li Qiang, Professor für Zellbiologie am Columbia University Medical Center, in einer Pressemitteilung. Zu diesen gehören beispielsweise Übelkeit, eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für brüchige Knochen und eine Zunahme des Gewichts. Dies führte bei den Versuchen an den Mäusen dazu, dass die Tiere keinerlei unerwünschte Nebenwirkungen erlitten.

Wie funktioniert das Anti-Fett-Pflaster?

Das Medikament ist von Nanopartikeln mit einem Durchmesser von etwa 250 Nanometern umgeben. Hierfür werden sie zunächst in Nanopartikel und dann in Mikronadeln verpackt, die auf das 1 cm2 große Pflaster aufgebracht werden.

Bei dem Versuch klebten die Wissenschaftler die Spezialpflaster auf den Bauchbereich der Tiere. Sie wurden dort über einen Zeitraum von vier Wochen alle drei Tage ausgewechselt. Das Ergebnis der Behandlung war, dass in Bereichen des Körpers, wo die Mediziner das Pflaster aufgeklebt hatten, der Fettanteil um 20 Prozent zurückging.

Related:

Comments

Latest news

USA stoppen Waffenverkauf an Erdogans Leibwächter
Erdogan ist auch gerade jetzt wieder in den USA, er hält sich zur Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York auf . Das Verhältnis zwischen den USA und der Türkei ist nach den Übergriffen von Washington deutlich schlechter geworden.

Amazon Fire HD 10-Tablet mit Alexa Hands-free vorgestellt
Einen ähnlichen Funktionsumfang, allerdings mit weniger kräftigen Lautsprechern an Bord, soll das neue Tablet Fire HD 10 bieten. Falls das Tablet-Display dabei aus ist, geht es beim Alexa-Signalwort an und zeigt bei Bedarf weitere Informationen darauf an.

Muere concejal opositor encarcelado por el régimen venezolano
Indicó mediante un tuit que García fue secuestrado por el régimen, haciendo alusión al gobierno de Nicolás Maduro. A García se le dio el beneficio de prisión domiciliaria el viernes, pero la orden no fue ejecutada, añadió.

Ehemaliger englischer Kapitän wird professioneller Boxer
Der auf dem Feld als Raubein gefürchtete Ferdinand hatte seine Fußballschuhe vor zwei Jahren an den Nagel gehängt. Der ehemalige Kapitän der englischen Nationalmannschaft Rio Ferdinand wird professioneller Boxer.

Ermittlungen nach mutmaßlichem Regenschirm-Angriff auf Merkel
Nach eigenen Aussagen hatte die Frau vor der Ankunft der Kanzlerin im "Goldener Anker" logiert, weil es stark regnete. Sie habe angegeben, vor dem Auftritt in einer Gaststätte Bier getrunken zu haben und bestreite die Vorwürfe.

Other news