Biomutant: Angaben zur Spielzeit und unterschiedliche Enden

Seit der Gamescom 2017 ist bekannt, dass THQ Nordic an einem postapokalyptischen Open-World-Kung-Fu-RPG namens "Biomutant" arbeiten lässt.

"Biomutant" wird als ein Open-World-Spiel bezeichnet, das euch viele Entscheidungsfreiheiten einräumt. Ein Leak sorgte kurz vor der Ankündigung für die notwendige Aufmerksamkeit. Und auch seit der Enthüllung sind die Entwickler bestrebt, die Spieler mit reichlich Informationen bei Laune zu halten.

In einem aktuellen Interview hat Stefan Ljungqvist von Experiment 101 verraten, auf wie viele Stunden an Spielzeit man sich bei "Biomutant" einstellen darf. Laut seinen Aussagen beläuft sich die Dauer auf 10 Stunden, jedoch ergänzte er, dass es sich dabei nur um die Spielzeit handelt, die du erreichst, wenn du nur das Nötigste für's Weiterkommen machst. In diesem Projekt könnt ihr einem der im Spiel vertretenen Stämme zum Sieg verhelfen. Außerdem ist es den Verantwortlichen wichtig, einen hohen Wiederspielwert zu kreieren, sodass man sich über einen längeren Zeitraum mit dem Open-World-Rollenspiel beschäftigt. Während bei euren Spieldurchläufen ein Yin-Yang-Moral-System eine gewisse Rolle spielt, soll der Wiederspielwert aufgrund der Auswirkungen, die eure Entscheidungen nach sich ziehen, erhöht werden.

Related:

Comments

Latest news

Viele neue Gameplay-Videos zu Super Mario Odyssey
In den heutigen Zeiten, wo ein Spiel 30-90GB einnimmt und bereits manche Patches 8-10 GB groß sind, ist es eine angenehme Abwechslung.

Medienbericht: Trumps Wahlkampfmanager von Behörden bespitzelt
Im Rahmen der Ermittlungen über eine mögliche Einflussnahme Russlands auf die Wahl war im Juli Manaforts Haus durchsucht worden. Die Affäre wird von mehreren Kongressausschüssen und einem vom Justizministerium eingesetzten Sonderermittler untersucht.

Handy-Diebinnen schießen Selfie
Später bemerkte das Ehepaar den Verlust des Smartphones, das in der Handtasche der 29-Jährigen verstaut gewesen war. So tauchten neben den Privatfotos des 43-Jährigen auch Fotos der beiden Frauen auf.

Gaffer von Motorradunfall stellt sich der Polizei
Ein etwa 20 bis 25 Jahre alter Radfahrer hatte am Sonntag in Heidenheim den Motorradfahrer gefilmt, statt ihm zu helfen. Die ausgewerteten Aufnahmen, die unter anderem den Gaffer zeigen, stammen von der Dashcam eines Autofahrers.

Doskozil: "Balkanroute noch nicht dicht"
Rund 8000 der insgesamt bisher 12.000 Asylantragssteller seien in diesem Jahr über den Balkan nach Österreich gelangt. Nach dem Bruch der großen Koalition wird in Österreich Mitte Oktober ein neues Parlament gewählt.

Other news