Terrorverdächtiger in Schleswig-Holstein festgenommen

Mitglied des IS? Terrorverdächtiger in Schleswig Holstein festgenommen

Kiel/Karlsruhe. Der Bundesanwaltschaft und der Polizei im Norden ist offenbar ein weiterer Schlag gegen den Terrorismus gelungen. In Berlin wurden bereits am Montag Haftbefehle gegen zwei Iraker vollstreckt, in Schleswig-Holstein am Dienstag ein Syrer festgenommen, wie die Karlsruher Behörde mitteilte. Er soll 2015 im Auftrag des IS nach Deutschland gereist sein. Es handelt sich um den 24-jährigen syrischen Staatsangehörigen Majed A., teilte die Bundesanwaltschaft mit. Die drei Männer sitzen derzeit in Untersuchungshaft. Der Mann soll unter anderem in Syrien für den IS gekämpft haben.

Vor einem Jahr hatte es in Schleswig-Holstein einen Großeinsatz gegen mutmaßliche Terror-Unterstützer gegeben. Am 10. August 2015 erreichte Majed A. die Bundesrepublik.

Related:

Comments

Latest news

Thunderstruck slot game
If the Player lads on 3 Scatters on the reels, he gets immediate 15 Free Spins during which the multiplier is 3x. When the Scatter makes you win, a flash of lightning strikes the symbols and if you are lucky you get extra pay.

Weitere Weltkriegsbombe am Flughafen gefunden
In Fahrtrichtung Köln sei das Frankfurter Kreuz betroffen und in der Gegenrichtung das Mönchhof Dreieck, teilte Hessen Mobil mit. Die Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg war am Dienstag während Arbeiten für den Bau der neuen S-Bahn-Anbindung am Flughafen.

Zahl der Erdbebentoten in Mexiko steigt auf 65
Bevor heute erneut die Erde bebte, hatte es zum Jahrestag der Katatstrophe in verschiedenen Gebäuden Evakuierungsübungen gegeben. Das Zentrum lag bei Axochiapan, rund 120 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Mexikos, die eine der größten Städte der Welt ist.

Gladbachs Kramer mit Wunde im Gesicht ausgewechselt
Die Schock-Diagnose: "Er hat eine Schädelprellung und einen Riss der Nasenwurzel", erklärte Fohlen-Arzt Stefan Hertl der "Bild". Minute beim 2:0-Sieg gegen den VfB Stuttgart: Kramer prallte mit VfB-Stürmer Anastasios Donis zusammen - und blieb liegen.

Lkw bringt Torbogen zum Einsturz
Mit seinem Lastwagen hat ein 61-jähriger Mann in Porta Westfalica einen denkmalgeschützten Torbogen zum Einsturz gebracht. Die Bielefelder Firma, für die der Fahrer arbeitet, kümmerte sich später um die Bergung des Lasters .

Other news