US-Kongress erhält Zugriff auf mutmaßlich russische Anzeigen

US-Kongress erhält Zugriff auf mutmaßlich russische Anzeigen

Die Anzeigen enthielten mitunter Falschinformationen.

Zuckerberg gab zudem bekannt, etwa 3000 politische Spots an Ermittler des US-Kongress zu überreichen, die zur amerikanischen Präsidentenwahl im vergangenen Jahr von Russland aus geschaltet worden seien. Niemand dürfe "unsere Werkzeuge" benutzen, um die Demokratie zu untergraben.

Zuckerberg kündigte zudem mehr Transparenz bei politischen Werbeanzeigen in dem Sozialen Netzwerk an. So solle künftig sichtbar sein, wer für eine Anzeige bezahlt habe. Untersucht würden auch die Aktivitäten von Nutzerkonten, die im Vorfeld der Bundestagswahl in Deutschland gelöscht worden seien.

Die betroffenen Konten oder Seiten, die gegen die Facebook-Regeln verstoßen hätten, seien geschlossen worden, erklärte ein Sicherheitsexperte des Unternehmens, Alex Stamos.

Facebook hat eine Reihe von Maßnahmen angekündigt, um Regierungen an der Beeinflussung von Wahlen zu hindern. Russland weist die Vorwürfe zurück.

Related:

Comments

Latest news

Thunderstruck slot game
If the Player lads on 3 Scatters on the reels, he gets immediate 15 Free Spins during which the multiplier is 3x. When the Scatter makes you win, a flash of lightning strikes the symbols and if you are lucky you get extra pay.

Unbekannte postieren Sexpuppe vor Radarfalle
Nach gefederten, demolierten oder beschmierten Blitzern hat jetzt in Dillingen eine Sexpuppe die Autofahrer leicht irritiert. Dillingen - Eine lebensgroße Sexpuppe haben Unbekannte direkt vor einer Radarfalle im Saarland aufgestellt .

Kein "Uber" mehr für London
Rund 40'000 Fahrer sollen in der britischen Hauptstadt für Uber unterwegs sein. Laut ersten Meldungen sind 40.000 Fahrer betroffen. Stadtpräsident Khan erklärt die Gründe.

Unfall-Drama Sohn (15) rast mit Auto gegen Baum - Vater (45) stirbt
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich. Die Identität der beiden Männer war auch am späten Abend nach Informationen der Polizei noch nicht eindeutig geklärt.

Axt-Angreifer muss in die Psychiatrie
In ihren Plädoyers hatten Anklage wie Verteidigung angegeben, die Allgemeinheit müsse vor dem Mann geschützt werden. Bei dem Angriff wurden neun Menschen verletzt, vier von ihnen schwer, darunter ein 13-jähriges Mädchen.

Other news