Zwei nach Anschlag auf Londoner U-Bahn festgenommene Männer wieder frei

Zwei nach Anschlag in Londoner U Bahn Festgenommene frei

London. Nach dem Anschlag auf eine Londoner U-Bahn vor einer Woche ist nun ein 18-Jähriger wegen versuchten Mordes angeklagt worden.

Der Teenager werde am Freitagnachmittag einem Richter vorgeführt. Der Mann soll noch am Nachmittag vor Gericht erscheinen. Er war am 16. September, einen Tag nach dem Anschlag, in Dover festgenommen worden.

Der 18-jährige Ahmed H. soll in einem U-Bahn-Waggon an der Station Parsons Green im Westen Londons einen selbstgebauten Sprengsatz zur Detonation gebracht haben. Insgesamt wurden bei dieser Serie 35 Menschen getötet und zahlreiche weitere verletzt. Die IS-Terrormiliz beanspruchte das Attentat für sich.

Related:

Comments

Latest news

Was wird in Deutschland eigentlich gespielt?
Zocken ist ein vollkommen normales Hobby geworden, dessen Einfluss auf die Populärkultur unmöglich verneint werden kann. Diese und ähnliche Zahlen decken sich übrigens auch mit den Zahlen des Videospielmarkts in Deutschland im Jahr 2018.

Unfall-Drama Sohn (15) rast mit Auto gegen Baum - Vater (45) stirbt
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich. Die Identität der beiden Männer war auch am späten Abend nach Informationen der Polizei noch nicht eindeutig geklärt.

Chemnitz: Tierpfleger von Leopardin angefallen
Der Mann erlitt bei dem Vorfall am Freitagmorgen Bissverletzungen im Gesicht und einen Schock, wie die Stadt Chemnitz mitteilte. Im Chemnitzer Zoo ist am Freitagmorgen ein Raubtierpfleger von einem betagten Leopardenweibchen angefallen und verletzt worden.

Dortmund räumt Hochhaus wegen Brandgefahr
In dem Gebäude seien Instandhaltungsmaßnahmen vernachlässigt worden, kritisierte Geschäftsführer Rainer Stücker. Nach dem verheerenden Brand des Londoner Grenfell Towers war auch ein Hochhaus in Wuppertal überprüft worden.

Welt-Alzheimer-Tag - Mehr Aufmerksamkeit für die "stumme" Krankheitsphase
Die Denkleistungs- und psychiatrischen Tests schienen bis auf einen Wert dagegen nicht mit dem Urinwert übereinzustimmen. Die Mediziner veröffentlichten die Ergebnisse ihrer aktuellen Untersuchung im Journal of Alzheimer's Disease.

Other news