Soul-Sänger Charles Bradley mit 68 Jahren verstorben

Soulsänger Charles Bradley bei einem Auftritt im Jahr 2014. Jetzt ist

Vor wenigen Wochen hatte er bereits seine Tour abgebrochen - zu sehr setzte ihm sein Krebsleiden zu. Der Mitgründer des Labels, Gabriel Roth, äußerte sich in einem Statement zum tragischen Tod seines Künstlers: "Die Welt hat heute ein großes Herz verloren". Nun ist der US-amerikanische Soul-Sänger Charles Bradley seiner schweren und langwierigen Erkrankung erlegen: Wie das "Billboard"-Magazin meldete, starb der Musiker im Alter von 69 Jahren in Brooklyn im Kreise seiner Familie und Freunde". Anfang September hatte der Sänger alle geplanten Konzerte seiner Tour abgesagt und dazu auf Twitter gepostet: "Ich liebe euch alle, ihr habt meine Träume wahr werden lassen". Er erhielt den Spitznamen Screaming Eagle of Soul (Schreineder Adler des Soul) und wurde mit Soul-Größen wie James Brown und Otis Redding verglichen.

Bradley feierte seine ersten Erfolge in der Musik erst spät.

Bradley wurde am 5. November 1948 in Gainesville (Florida) geboren und wuchs im New Yorker Stadtteil Brooklyn in ärmlichen Verhältnissen auf.

Der gebürtige New Yorker arbeitete erst hauptberuflich als Koch, bis er unter dem Namen "Black Velvet" in einem kleinen Club von einem Mitarbeiter eines Soul-Plattenlabels entdeckt wurde. Daraufhin veröffentlichte er 2002 seine erste Single. Sein Debüt-Album No Time for Dreaming erschien 2011. 2013 brachte Bradley sein zweites Album "Victim of Love" heraus.

Related:

Comments

Latest news

Sylvie Meis: "Ich fühle mich stärker und besser als jemals zuvor"
Sylvie Meis sooo glücklich und verlobt! Der Tumor wurde erfolgreich entfernt, die Moderatorin unterzog sich einer Chemo-Therapie. Ein weiteres Kind wäre also nur möglich, wenn die TV-Schönheit die Arzneimittel absetzen würde.

Toter Säugling in Park entdeckt
Wir stehen ganz am Anfang der Ermittlungen und können noch keine Angaben zum Todeszeitpunkt oder der Todesursache machen. In der Nähe von Dülmen (Coesfeld, Nordrhein-Westfalen) haben Passanten einen toten Säugling gefunden.

Craig Federighi verspricht: 3D Touch App Switcher kommt zurück
In der Zwischenzeit muss der App Switcher wie gewohnt mit einem Doppelklick auf den Home-Button aufgerufen werden. Craig Federighi hat nun aber in einer E-Mail verkündet, dass sich das in einem kommenden Update ändern wird.

BVB: So geht es Reus
Fußball-Nationalspieler Marco Reus ist zuversichtlich, dass seine Reha-Maßnahmen weiter erfolgreich verlaufen. Reus hatte im DFB-Pokal-Finale gegen Eintracht Frankfurt (2:1) in Berlin im Mai einen Kreuzbandriss erlitten.

Drama im Stadion: Junger Braunschweig-Fan stürzt in die Tiefe
Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt und die Tatverdächtigen nach den polizeilichen Maßnahmen vor Ort entlassen. Verein und Fans seien in Gedanken bei ihm und hofften auf eine schnelle und vollständige Genesung, heißt es dort.

Other news