Sylvie Meis: "Ich fühle mich stärker und besser als jemals zuvor"

Sylvie Meis muss noch jeden Tag Medikamente nehmen

Besonders beim Dreamball, der "DKMS Life Charity"-Gala zugunsten krebskranker Frauen, ist ihre Krankheit für Sylvie präsent".

2009 erhielt Sylvie Meis die Schockdiagnose Brustkrebs, inzwischen gilt sie jedoch als vollständig geheilt.

Ein weiteres Kind wäre also nur möglich, wenn die TV-Schönheit die Arzneimittel absetzen würde.

Gegenüber "Bunte" verriet Sylvie beim "Dreamball" in Berlin, warum sie nach Sohn Damian (11) keine Kinder mehr bekommen hat: Schuld seien die Medikamente, die sie wegen ihrer früheren Krebserkrankung bis heute nehmen muss.

Sylvie Meis sooo glücklich und verlobt! Der Tumor wurde erfolgreich entfernt, die Moderatorin unterzog sich einer Chemo-Therapie. Sie besiegte den Krebs, doch die Nachwirkungen sind noch immer jeden Tag spürbar. "Auch ich habe immer noch wegen dieser schrecklichen Krankheit die Folgen, jeden Tag, weil ich jeden Tag noch Medikamente nehmen muss und mit diesem Medikament kann man nicht schwanger werden", enthüllte Sylvie. "Ich fühle mich stärker und besser als jemals zuvor", sagt sie heute und freute sich im Interview mit 'Bunte.de': "Da kann man nur voller Dankbarkeit und voller Lebensfreude sein". Ein Risiko, dem sie sich bisher nicht aussetzen wollte.

Related:

Comments

Latest news

Jamie Foxx "betrügt Katie Holmes seit Monaten"
Gegenüber ‚GossipCop.com' stellte sein Management nun aber klar: "Die Geschichte ist frei erfunden". Mehr Details über das angebliche Techtelmechtel sind allerdings nicht bekannt.

Craig Federighi verspricht: 3D Touch App Switcher kommt zurück
In der Zwischenzeit muss der App Switcher wie gewohnt mit einem Doppelklick auf den Home-Button aufgerufen werden. Craig Federighi hat nun aber in einer E-Mail verkündet, dass sich das in einem kommenden Update ändern wird.

Nordkorea droht mit Angriff auf USA
Nach mehreren Raketentests hat Pjöngjang nun nach eigenen Angaben eine hochgefährliche Wasserstoffbombe "erfolgreich" getestet. Behörden in Österreich, Norwegen und Südkorea gingen von einer natürlichen Ursache des Bebens aus.

Falschfahrer verursacht schweren Unfall auf A67 - mehrere Tote
Der 34-jährige Fahrer des Kleintransporters fuhr gestern Abend im südhessischen Rüsselsheim am Main auf die Autobahn auf. Zunächst wurde der Polizei gegen 20:30 Uhr ein Lkw gemeldet, der als Falschfahrer dem Verkehr entgegen kam.

BVB: So geht es Reus
Fußball-Nationalspieler Marco Reus ist zuversichtlich, dass seine Reha-Maßnahmen weiter erfolgreich verlaufen. Reus hatte im DFB-Pokal-Finale gegen Eintracht Frankfurt (2:1) in Berlin im Mai einen Kreuzbandriss erlitten.

Other news