Jetzt spricht Kruse über seinen Disco-Besuch

"Ich brauche ja auch ein bisschen Zeit für mich und um optimal fit zu werden, natürlich auch mal den ein oder anderen Gang in eine andere Stadt, um auch mal ein bisschen die Sau raus zu lassen", so Kruse. Das Wochenende nutzte er, um nach Werders Nullnummer gegen Freiburg mit seinen Freunden nach Berlin zu fahren. Auch "Bild" hatte über Kruses Ausflug berichtet. Seine Schwester hat ein entsprechendes Video auf Instagram geladen.

"Ich versuche, so schnell wie möglich wieder fit zu werden", versicherte Kruse. Der ehemalige Nationalspieler hatte sich vor einer Woche beim 1:2 gegen Schalke das Schlüsselbein gebrochen. "Die Ärzte haben gesagt, Bewegung ist sehr wichtig", so ein gut gelaunter Kruse in dem dreiminütigen Beitrag, der er am Sonntagnachmittag auf Facebook veröffentlichte. Kruse verwies darauf, dass bei seiner vergangenen Knieverletzung keiner damit gerechnet habe, dass er so schnell wieder zurückkehre. Den Arm der lädierten Schulter könne er schon wieder im Winkel bis zu 90 Grad bewegen. "Kein Problem für uns".

Kruse ist bekannt für fragwürdige Ausflüge in Discos oder zu Pokerturnieren.

Related:

Comments

Latest news

Abgeordnete aus NRW im künftigen Bundestag
Demnach wurden in den 64 nordrhein-westfälischen Wahlkreisen am Sonntag 38 CDU- und 26 SPD-Abgeordnete über Direktmandate gewählt. Das Saarland wird künftig von zehn Abgeordneten im Bundestag vertreten sein - einem mehr als in der zurückliegenden Wahlperiode.

SPD schubst Merkel nach Jamaika
Das Land würde deswegen aber nicht gleich ins Chaos stürzen: Schließlich behalten alle bisherigen Gesetze ihre Gültigkeit. Wir beantworten die wichtigsten Fragen. Özdemir appellierte an alle Parteien, ernsthafte Gespräche zu führen.

Hoeneß: Investoren werden "die Schnauze voll" haben
Stattdessen müssten uns Lobeshymnen gesungen werden, weil wir mit unserer eigenen Arbeit und aus eigenen Kraft erfolgreich sind. Die Vereine würden sich "gegenseitig hochschaukeln". "In Stein gemeißelt sind nur die zehn Gebote".

Red Bull Racing: Ab 2018 mit Aston Martin im Namen
Andy Palmer ergänzt: "Diese Partnerschaft ist der nächste Logische Schritt in unserer Beziehung zu Red Bull Racing". Nun steigt Aston Martin als Titelsponsor des österreichisch-englischen Rennstalls ein.

Weniger Besucher bei IAA
Wie der Verband der Automobilindustrie zum Abschluss der Veranstaltung mitteilte, wurden 810.000 Besucher gezählt. Mit rund 1.000 Ausstellern aus 39 Ländern sei die IAA 2017 gut gebucht gewesen.

Other news