Olympiaeinkaufszentrum: Betrunkener von U-Bahn überrollt und getötet

Ein betrunkener Mann ist in München in den U-Bahn-Schacht gestürzt.

September) gegen 07.10 Uhr wartete ein Mann (26) aus Garching als einziger Fahrgast am Bahnsteig.

Er ging auf und ab, war betrunken, torkelte stark. Der junge Mann wurde überrollt und starb.

Dabei stürzte er in den Gleisbereich. Nur wenige Minuten später erfasste ihn eine einfahrende U-Bahn. Der U-Bahnfahrer, ein 51-jähriger Münchner, legte noch eine Notbremsung ein, doch der 26-Jährige wurde trotzdem von dem Zug überrolt und tödlich verletzt. Das betroffene Bahngleis wurde für etwa eineinhalb Stunden gesperrt.

Related:

Comments

Latest news

Was wird in Deutschland eigentlich gespielt?
Zocken ist ein vollkommen normales Hobby geworden, dessen Einfluss auf die Populärkultur unmöglich verneint werden kann. Diese und ähnliche Zahlen decken sich übrigens auch mit den Zahlen des Videospielmarkts in Deutschland im Jahr 2018.

Arnsberg-Neheim: Polizei bittet nach tödlichem Unfall um Mithilfe
Zudem wurde ein goldfarbenes Armband und ein rosa-bunter Regenschirm gefunden. Gegen 17.50 Uhr wurde die Frau auf einem Fußweg von einem Zug erfasst.

Die Auserwählten in der Todeszone - Der offizielle Trailer zu Maze Runner 3
Für die wenigen verbleibenden Fans ist das natürlich bitter und ein solches Schicksal bleibt Maze-Runner-Fans zum Glück erspart. Letzten März wurde er weder aufgenommen und im Juni war Maze Runner 3 endlich im Kasten.

Ifo-Geschäftsklima trübt sich vor Bundestagswahl unerwartet ein
Die Baufirmen waren mit ihrer Geschäftslage zufrieden und noch optimistischer für die Zukunft. Die Stimmung unter den Führungskräften deutscher Firmen hat sich im September eingetrübt.

Camperin in Bonn vergewaltigt: Prozess hat begonnen
Dagmar S. aber blieb in ihrer Antwort umsichtig: Ihr Partner sei nicht irgendein Mann, sondern ihr Freund, den sie heiraten wolle. Sobald der Täter zu seinem Opfer eine Beziehung aufbaue, falle es ihm schwerer, seine Gewaltfantasien auszuleben.

Other news