USA schicken Bomber nach Nordkorea

Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un

Sein Land werde "erbarmungslose, präventive Schritte" ergreifen, wenn die USA versuchten, das Hauptquartier in Pjöngjang oder das Militär Nordkoreas zu "köpfen". In Nordkoreas Hauptstadt Pjöngjang versammelten sich Zehntausende Menschen zu einer Massenkundgebung gegen die USA.

Die USA schickten zudem Langstreckenbomber und Kampfjets in den internationalen Flugraum östlich von Nordkorea. Ein "Besuch der Raketen im gesamten US-Festland ist unvermeidlich geworden", sagte er. Bei den Menschen soll es sich um Arbeiter, Studenten und Regierungsvertreter gehandelt haben. "Ich habe gerade den Außenminister von Nordkorea bei der UN sprechen hören".

Das Pentagon erklärte, es sei das erste Mal in diesem Jahrhundert, dass amerikanische Kampfflugzeuge oder Bomber so weit nördlich der entmilitarisierten Zone vor der nordkoreanischen Küste geflogen seien. Ein riesiges Transparent zeigte unter dem Slogan "Koreas Antwort" rote Raketen, die über einem einstürzenden US-Kapitol niedergehen.

Der nordkoreanische Außenminister Ri Yong Ho hatte zuvor einen Raketenangriff seines Landes auf das US-Festland als unvermeidbar dargestellt.

Kim Jong Un reagierte auf die martialische Drohung von US-Präsident Donald Trump in dessen Rede vor der laufenden UN-Generalversammlung, Nordkorea im Fall eines Angriffs total zerstören zu wollen. Dabei hatte der Präsident Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un am Dienstag unter anderem als "Raketenmann auf einer selbstmörderischen Mission" bezeichnet.

Das schrieb Trump am Samstagabend (Ortszeit) im Kurznachrichtendienst Twitter.

Lediglich acht Prozent der Befragten trauen Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un ein verantwortungsvolles Handeln zu. Die Krise kann Lawrow zufolge nur mit diplomatischen Mitteln beigelegt werden. Leiden würden "zehn-, wenn nicht hunderttausende unschuldige Bürger" in Süd- und Nordkorea sowie in Japan. Der bis zuletzt noch einzige wichtige Verbündete und der größte Wirtschaftspartner Nordkoreas, kündigte am Samstag Handelsbeschränkungen an: Lieferungen raffinierter Ölprodukte sollen ab dem 1. Oktober zurückgefahren und von Flüssiggas umgehend gestoppt werden. Zuvor hatte sich der Kreml "tief besorgt" über die Eskalation der Spannungen geäußert.

Nordkoreas Raketen- und Atomtests haben nach Einschätzung der russischen Regierung bereits eine abschreckende Wirkung. Chinesische Experten stuften es zunächst als "mutmaßliche Explosion" ein. Das Zentrum des neuen Bebens sei ungefähr an der Stelle gewesen, wo nach dem jüngsten Atomtest am 3. September ein weiteres Beben gemessen worden war, berichtete die amtliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua sowie die US-Erdbebenwarte. Behörden in Österreich, Norwegen und Südkorea gingen von einer natürlichen Ursache des Bebens aus. Pjöngjangs sechster Atomwaffentest sowie eine Reihe weiterer Raketentests sorgten bei der internationalen Staatengemeinschaft für große Unruhe. Pjöngjang meldete später die "erfolgreiche" Zündung einer Wasserstoffbombe, die sich auch als Raketensprengkopf nutzen lasse. Nordkorea wiederum argumentiert, es brauche Atomwaffen, um sich vor Bedrohungen durch die USA zu schützen.

Related:

Comments

Latest news

Die neuesten Slots mit den größten Gewinnen!
Dadurch werden eine Menge neue Gewinnkombinationen erschlossen, was die Spannung beim Spielen fortwährend steigen lässt. Ständig kommen neue Spielautomaten auf den Markt, die mit unterschiedlichen Boni und Features zu überzeugen versuchen.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

AfD bei den Männern im Osten stärkste Partei
In Thüringen , dem Landesverband des umstrittenen AfD-Politikers Björn Höcke, kommt die rechtsradikale Partei auf 23 Prozent . Die AfD ist im Osten Deutschlands bei der Bundestagswahl am Sonntag laut einer Hochrechnung zweistärkste Partei.

Historisches Debakel für die CSU in Bayern
Schon vor der Wahl hatte Parteichef Horst Seehofer die Sorge geäußert, dass Wähler am rechten Rand zur AfD abwandern könnten . "Und deshalb kommt es jetzt darauf an, dass wir diese Flanke schließen mit klarer Kante", sagte Seehofer am Sonntagabend.

Other news