USA setzen weitere Länder auf Einreiseliste

Eine junge Frau beantragt am Schalter im US-Konsulat in Berlin ein Visum

∅ ${ rating } bei ${ count } Stimmen Danke fürs Abstimmen! Trump begründet seine restriktive Einreisepolitik mit dem Kampf gegen den Terrorismus.

US-Präsident Donald Trump will sein umstrittenes Einreiseverbot auf Bürger weiterer Staaten erweitern, darunter Nordkorea und Venezuela. Die übrigen Länder sind Iran, Libyen, Syrien, Tschad, Jemen und Somalia.

Darüber hinaus wurden auch Restriktionen für Somalia verfügt. Aber "besondere Umstände" erforderten Beschränkungen zum Schutz der amerikanischen Bevölkerung, erklärte das Weiße Haus mit Hinweis auf Terrorbedrohungen, die vom somalischen Territorium ausgingen. Der vorläufige Bann gegen Flüchtlinge gilt noch bis Ende Oktober. Irakischen Reisenden ist die Einreise in die USA nicht von vorneherein verboten, sie müssen aber mit strengen Sicherheitsüberprüfungen rechnen.

Nach der neuen Verfügung vom Sonntag gibt es Visasperren für Einwanderungen und Besucher aus dem Tschad, Libyen, Syrien, Nordkorea und dem Jemen. Das gleiche gilt für den Iran - allerdings mit Ausnahme von gültigen Visa von Studenten und Austauschschülern, die intensiv überprüft worden sind. Regierungsmitarbeiter hatten am Freitag eine neue Version der Einreiserestriktionen angekündigt.

Insgesamt sind die Restriktionen dem Weißen Haus zufolge nicht zeitmäßig begrenzt. Wie lange sie gelten sollen, hänge von den jeweiligen Umständen ab. Im Klartext heißt das: Während US-Präsident Donald Trump zunächst auf pauschale Einreiseverbote für Bürger bestimmter muslimischer Länder gedrängt hatte, geht es jetzt um verschärfte Überprüfungen von Einreisewilligen aus den betreffenden Staaten.

Related:

Comments

Latest news

Die neuesten Slots mit den größten Gewinnen!
Dadurch werden eine Menge neue Gewinnkombinationen erschlossen, was die Spannung beim Spielen fortwährend steigen lässt. Ständig kommen neue Spielautomaten auf den Markt, die mit unterschiedlichen Boni und Features zu überzeugen versuchen.

Vergleichsvideo zu .hack//GU Last Recode
Die Neuauflage kommt obendrein mit einer verbesserten Kampfbalance sowie einem besseren Spieltiming daher. Last Recode veröffentlicht, die Szenen aus dem ersten und zweiten Volum des Playstation 4 Games zeigen.

USA schicken Bomber nach Nordkorea
Pjöngjang meldete später die "erfolgreiche" Zündung einer Wasserstoffbombe, die sich auch als Raketensprengkopf nutzen lasse. Nordkoreas Raketen- und Atomtests haben nach Einschätzung der russischen Regierung bereits eine abschreckende Wirkung.

Gauland kündigt an: AfD will "Frau Merkel jagen"
Vor allem in Ostdeutschland ist die AfD stark - dort erreichte sie 22,8 Prozent, im Westen 11,3 Prozent. Zentrale Aufgabe der SPD bleibe es, den sozialen Zusammenhalt in der Gesellschaft zu organisieren.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Other news