Bei Berliner Tegel-Volksentscheid zeichnet sich Mehrheit für Weiterbetrieb ab

Der Flughafen Tegel

Am gestrigen Sonntag fanden in Berlin nicht nur die Wahlen zum Deutschen Bundestag statt, sondern auch über den möglichen Weiterbetrieb des Flughafens Berlin-Tegel wurde abgestimmt. "Für mich ist die rechtliche Lage keine andere als vor dem Volksentscheid". Nach Auszählung von 15 Prozent der Wahlbezirke stimmten rund 58 Prozent dem Beschlussentwurf für die Offenhaltung zu. Aufgrund der mangelnden unmittelbaren Rechtswirkung und der Ignoranz der handelnden Politiker kann man durchaus von einer Art Pseudoabstimmung sprechen. Beide hatten sich bisher gegen die Weiternutzung Tegels ausgesprochen.

Müller warnte vor einer einseitigen Kündigung des gemeinsamen Landesentwicklungsplans mit Brandenburg.

42,6 Prozent forderten eine Schließung Tegels nach der Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens in den kommenden Jahren.

Related:

Comments

Latest news

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

"Kritische Phase" - Zehntausende fliehen vor brodelndem Vulkan auf Bali
Seit Tagen herrscht auf der indonesischen Ferieninsel Bali Angst davor, dass der Vulkan Mount Agung jederzeit ausbrechen könnte. Der Inselstaat liegt auf dem pazifischen Feuerring, was ihn besonders anfällig für Vulkanausbrüche und Erdbeben macht.

Mann prügelt mit Hammer auf 24 Autos ein und zückt Messer
Wie hoch der Schaden an den Fahrzeugen ist und warum der Mann auf die Wagen einschlug, war zunächst unklar. Als mehrere Polizisten auf den Mann aufmerksam wurden, wollten sie ihn auf sein Verhalten ansprechen.

Brand verursacht Riesen-Schaden - Zwei Feuerwehrmänner leicht verletzt
Wie die Einsatzzentrale in Rosenheim mitteilt, hat sich jedoch ein Feuerwehrmann bei dem Einsatz am Sprunggelenk verletzt. Die neun Bewohner waren bereits in Sicherheit, als die Feuerwehr eintraf, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Munitionslager in der Ukraine brennt
In dem Konflikt der prorussischen Rebellen gegen Kiews Regierungstruppen wurden seit April 2014 mehr als 10'000 Menschen getötet. Derzeit würden alle Bewohner der Ortschaft Kalyniwka, in der es liegt, sowie der benachbarten Dörfer in Sicherheit gebracht.

Other news