Nordkorea droht mit Abschuss von US-Bombern

Donald Trump

Der Besuch nordkoreanischer Raketen "im gesamten US-Festland" sei "unvermeidlich geworden", drohte er in seiner Rede während der UN-Generaldebatte am Samstag.

Das US-Verteidigungsministerium in Washington machte klar, dass das Flugmanöver vor der nordkoreanischen Küste eine direkte Botschaft an die Führung in Pjöngjang übermitteln solle: "Diese Mission ist eine Demonstration der Entschlossenheit der USA und eine klare Botschaft, dass dem Präsidenten viele militärische Möglichkeiten zur Abwehr jeglicher Bedrohung zur Verfügung stehen", sagte Pentagon-Sprecher Dana White. Wenn dieser Gedanken des "kleinen Raketenmannes" wiederhole, würden "sie (die Nordkoreaner) nicht mehr lange hier sein".

Am Dienstag hatte der amerikanische Präsident bei seiner Rede vor der UN-Vollversammlung mit der "totalen Vernichtung" Nordkoreas gedroht, für den Fall, dass das Land die USA oder einen Verbündeten angreife.

Der Konflikt zwischen Nordkorea und den USA über die Raketen- und Nukleartests von Pjöngjang hatte sich am Freitag weiter zugespitzt.

Nordkorea und die USA haben sich in den vergangenen Tagen einen verbalen Schlagabtausch geliefert. Im Sommer 2016 nannte Pjöngjang US-Sanktionen gegen Kim eine "Kriegserklärung" gegen das nordkoreanische Volk.

Nordkorea hatte am 3. September seinen bislang stärksten Atomwaffentest abgehalten und die "erfolgreiche" Zündung einer Wasserstoffbombe gemeldet. Hunderttausende Tote wären die Folge. Trump lasse Nordkorea keine andere Wahl, als mit dem "nuklearen Hammer der Gerechtigkeit" zu reagieren.

Hinzu kommt: China würde, so hieß es bereits vor einigen Wochen in einem Leitartikel der staatlichen Zeitung "Global Times", kaum einen Regimewechsel in Nordkorea zulassen, der durch einen Angriff der USA herbeigeführt würde. Mit dem Test hatte Nordkorea gegen mehrere UN-Resolutionen verstoßen.

► Der japanische Premierminister Shinzo Abe plant die sechste Erhöhung des Militäretats seines Landes. Dies habe er in seinem Tweet am Samstag nicht getan, sagte die Sprecherin des Weißen Hauses, Sarah Huckabee Sanders, am Montag. Am Sonntag hatte Trump neue Einreisebeschränkungen für Menschen aus Nordkorea und sieben weiteren Ländern verkündet.

Trotz der Sorge um Kims Atomprogramm lehnen zwei Drittel der Amerikaner einer Umfrage zufolge einen Präventivschlag gegen Nordkorea ab.

Nordkorea befinde sich auf dem Weg zu einer Nuklearmacht und handle dabei auch "verantwortlich", sagte Ri.

In dieser angespannten Lage sind sich die Experten uneins, wie klug und strategisch es ist, Kampfjets zur koreanischen Halbinsel zu schicken. Auch die Renditen der US-Staatsanleihen gaben nach. Noch nie im 21. Jahrhundert seien US-Kampfflugzeuge vor der nordkoreanischen Küste derart weit nach Norden vorgedrungen.

Unklar ist jedoch, ob Kim diese Aktion tatsächlich als Warnung sieht - oder viel mehr als das, wonach er sich seit Jahren sehnt: Dass Amerika sein Land endlich als Bedrohung ernst nimmt.

Related:

Comments

Latest news

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

G20-Flaschenwerfer Richterin spricht von "Terror"
Mit dem Urteil entsprach die Richterin weitgehend der Forderung der Staatsanwältin, die auch noch eine Geldbuße gefordert hatte. Die Äußerungen von Politikern seien ihr persönlich egal. ►Vier weitere Prozesse gegen Krawallmacher starten in dieser Woche an.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Other news