Amazon-Beschäftigte wollen Gamer auf Fifa 18 warten lassen

Amazon-Beschäftigte wollen Gamer auf Fifa 18 warten lassen

Rheinberg. Bei Amazon in Rheinberg wird seit Donnerstag erneut gestreikt. Die Gewerkschaft Verdi hat zu der Arbeitsniederlegung aufgerufen. Der Streik wird bis zum Ende der Spätschicht andauern, wie der Verdi-Fachbereichsleiter Jörg Lauenroth-Mago mitteilte.

In den Amazon-Versandzentren in Rheinberg, Werne, Leipzig und in Graben bei Augsburg sind erneut Mitarbeiter in den Ausstand gegangen. Anlass für den aktuellen Streik sei der Erscheinungstermin des neuen FIFA-Spiels von Electronic Arts. "Das wollen wir in Frage stellen. So wie viele Spieler auf die Auslieferung des neuen FIFA-Spiels warten, warten die Beschäftigten auf faire Löhne und gute Arbeitsbedingungen", so die Landesbezirksfachbereichsleiterin für den Handel bei ver.di in NRW, Silke Zimmer. Es geht auch um einen Tarifvertrag. Tarifverhandlungen möchte Amazon aber nicht aufnehmen, da der Tarifvertrag der Logistikbranche gelte. Der Online-Händler hat aber in den vergangenen drei Jahren die Gehälter und Löhne immer wieder etwas erhöht. Amazon zahlt kein Urlaubsgeld und gewährt 28 Arbeitstage Urlaub.

Related:

Comments

Latest news

Batteriehersteller Varta nimmt Börsenpläne wieder auf
Die Einnahmen aus dem Börsengang will Varta in das weitere Wachstum stecken und Produktionskapazitäten erheblich ausbauen. Hinzu kommen bestehende Aktien aus dem Besitz des derzeitigen Alleinaktionärs, der Schweizer Holding Montana.

Erpresser droht mit Vergiftung von Babynahrung
Der Täter fordert laut der "Bild-Zeitung" mehr als 10 Millionen Euro von grossen Ketten wie Aldi, Lidl, Rewe und Edeka. Spätestens jetzt war klar: Der Unbekannte meinte es todernst.

Alexa inside: BMW integriert Amazons digitale Assistentin ab 2018 in seine Autos
Skills heißen die Alexa-Fähigkeiten, mit deren Hilfe die Assistentin Befehle für Dienste von Drittanbietern ausführen kann. Denn die Münchner integrieren die vielseitige Sprachassistentin von Amazon in alle aktuellen Modelle.

Ermittlungen gegen Rote Flora
Die Beamten stützten sich unter anderem auf Videoaufnahmen und Fotos, die bei den Ausschreitungen massenhaft entstanden sind. Bei schwerem Landfriedensbruch drohen bis zu zehn Jahre Haft.

Voestalpine baut modernes Edelstahlwerk in Kapfenberg
Das Vorhaben sei eine wichtige Voraussetzung für weiteres Wachstum der steirischen voest-Standorte und stärke die gesamte Region. Das seit zwei Jahren geplanten Edelstahlwerk soll in Kapfenberg in der Steiermark rund 50 Kilometer nördlich von Graz entstehen.

Other news