BASF konzentriert Papierdispersionen in Europa auf 2 Standorte

BASF Pischelsdorf an britische Firma verkauft

Die BASF SE, Ludwigshafen, wird die Produktion von Papierdispersionen in Europa an zwei Standorten konzentrieren, dem Verbundstandort Ludwigshafen und dem finnischen Standort Hamina.

Um 30 Millionen Euro wird die Fabrik in Pischelsdorf an die britische Spezialchemikalienfirma verkauft. Der Erwerber wird 42 Mitarbeiter am Standort übernehmen. Die Transaktion bedarf der Zustimmung der zuständigen Wettbewerbsbehörden und soll bis Ende Januar 2018 abgeschlossen sein. "BASF Performance Products" in Pischelsdorf produziert Dispersionen für die Anwendung in der Papierindustrie. Diese Produktion wird mit dem Verkauf künftig nicht mehr in Österreich stattfinden, sondern an zwei europäischen Orten konzentriert: in Hamina in Finnland und Ludwigshafen in Deutschland. BASF begründete den Schritt mit dem schwierigen Marktumfeld und erhofft sich daraus eine Stärkung der eigenen Wettbewerbsfähigkeit.

Papierdispersionen werden zusammen mit weiteren Zusatzstoffen und Pigmenten auf Papier aufgetragen, um unter anderem die Druckqualität von grafischen Papieren sowie von Verpackungspapier und Karton zu verbessern. "Gleichzeitig freuen wir uns, dass Synthomer als erfahrener Dispersionshersteller den Standort Pischelsdorf weiterentwickeln möchte", so Schiele.

Related:

Comments

Latest news

Mbappé-Deal: Hat PSG sich dramatisch verzockt?
Das FFP aber schreibt vor, dass die Klubs im Verlauf der letzten drei Jahre nicht mehr ausgeben, als sie einnehmen. Aufgrund der Millionenausgaben - allen voran den 222 Millionen Euro, die für Neymar fällig wurden - steht Paris St.

US-Regierung will Flüchtlings-Obergrenze von 45.000
Im Wirtschaftsjahr 2016, dem letzten vollen Jahr unter Obama, waren noch rund 85 000 Flüchtlinge in den USA aufgenommen worden. Bislang ist unklar, ob die US-Regierung diesen temporären Einreisestopp noch um weitere Wochen oder Monate verlängern will.

Medien: Hermann Glettler neuer Bischof von Innsbruck
Von 2003 bis Jahresbeginn 2016 stand der aus Oberösterreich stammende Manfred Scheuer als Bischof der Tiroler Diözese vor. Seine Affinität und Liebe vor allem für die zeitgenössische Kunst setzte Glettler auch in seiner eigenen Kirche St.

Flutlichtausfall RB Leipzig drohte Spielabbruch in Istanbul
Im ohrenbetäubend-lauten Fußball-Tempel am Bosporus war auf einige kein Verlass. "Aus welchen Gründen auch immer". Nach dem 0:2-Rückstand hatten die Sachsen zur zweiten Halbzeit einen neuen Anlauf genommen.

Studie: Karriere ist Frauen fast genauso wichtig wie Männern
Zwar fänden es Frauen (82 Prozent) wichtiger als Männer (74 Prozent), im Beruf mit Menschen in Kontakt zu kommen. Dann wäre es deutlich einfacher, Job und Familie unter einen Hut zu bringen.

Other news