Batteriehersteller Varta nimmt Börsenpläne wieder auf

Die Varta AG fertigt vor allem Mikrobatterien. Varta

Wenige Tage vor der Erstnotiz wurde der Börsengang jedoch abgeblasen. Begründet wurde dies damals mit einem ungünstigen Marktumfeld.

Wie es sich für einen Batterieproduzenten gehört, geht dem Unternehmen nicht die Luft aus: Der Mikrobatterie-Hersteller nimmt erneut Anlauf an die Frankfurter Börse. Dieser soll im Prime Standard (regulierter Markt) in Frankfurt noch im laufenden Jahr erfolgen.

Geplant ist eine Kapitalerhöhung, die rund 150 Millionen Euro in die Kasse bringen soll. Die angestrebte Streubesitzquote liegt bei rund 40 Prozent. Hinzu kommen bestehende Aktien aus dem Besitz des derzeitigen Alleinaktionärs, der Schweizer Holding Montana.

Die Einnahmen aus dem Börsengang will Varta in das weitere Wachstum stecken und Produktionskapazitäten erheblich ausbauen. Das Unternehmen will auch nach dem Börsengang Mehrheitsaktionär bleiben.

Im vergangenen Jahr erwirtschaftete Varta einen Umsatz von etwa 214 Millionen Euro. Euro, der Betriebsgewinn stieg um 90 % auf rund 19,4 Mio.

Related:

Comments

Latest news

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Thunderstruck slot game
If the Player lads on 3 Scatters on the reels, he gets immediate 15 Free Spins during which the multiplier is 3x. When the Scatter makes you win, a flash of lightning strikes the symbols and if you are lucky you get extra pay.

Mann von Güterzug überrollt
Die von einem Beamten der Rettungsleitstelle alarmierten Einsatzkräfte bestätigten kurze Zeit später vor Ort die Notrufmeldung. Ein Mitarbeiter des Betriebes wurde aus noch ungeklärter Ursache bei Rangierarbeiten von einem Güterzug überfahren.

Ermittlungen gegen Rote Flora
Die Beamten stützten sich unter anderem auf Videoaufnahmen und Fotos, die bei den Ausschreitungen massenhaft entstanden sind. Bei schwerem Landfriedensbruch drohen bis zu zehn Jahre Haft.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Other news