"Die AfD braucht uns nicht": So rechtfertigen sich ARD und ZDF

Peter Frey

Zu einem weiteren Vorwurf - nämlich jenem, dass die Sender Vertreter der rechtspopulistischen Partei gezielt einladen würden, um die Einschaltquoten zu erhöhen - äußerte sich indes ZDF-Chefredakteur Peter Frey im gemeinsamen "Morgenmagazin"► von ARD und ZDF: "Wenn wir uns zum Beispiel "Maybrit Illner"► anschauen und seit Anfang 2016 betrachten, dann hat es bei knapp 400 Gästen elfmal Vertreter der AfD gegeben".

Wörtlich sagte Becker: "Den Wahlkampf führen immer noch die Parteien und nicht das öffentlich-rechtliche Fernsehen". ZDF-Intendant Thomas Bellut wird in der morgigen Sitzung über die Wahlberichterstattung des Senders informieren, wie die "Heilbronner Stimme" berichtete.

Zudem rät Frey zu einer größeren Gelassenheit im Umgang mit der AfD: "Unsere Demokratie wird das aushalten". "Ich glaube, die AfD braucht uns nicht". "Alles andere sind Unterstellungen".

Gleich mehrfach ist nach der Bundestagswahl im Hinblick auf das starke Ergebnis der AfD Kritik an ARD und ZDF geäußert worden.

"Die Hälfte der Sendezeit [beschäftigt sich] nur mit der AfD".

Mit ihrer Kritik an ARD und ZDF versuchten die Politiker "letztlich auch von tiefergehenden Ursachen und zum Teil eigenen Problemen abzulenken", sagte der Münchner Kommunikationswissenschaftler Carsten Reinemann dem Evangelischen Pressedienst.

Heilbronn/Mainz. Der ZDF-Fernsehrat will sich offenbar mit der Kritik an der AfD-Berichterstattung der Öffentlich-Rechtlichen beschäftigen. "Hätten die öffentlich-rechtlichen Medien nicht über die AfD berichtet, sie sogar nicht zu Talkshows eingeladen, dann hätte sich die AfD in eine Opferrolle flüchten können", sagte Reinemann, der an der Ludwig-Maximilians-Universität in München lehrt. "Da sollte man nicht nur auf die Medien, sondern auch auf die Parteien gucken, und die Frage stellen, welche Themen wurden da eigentlich liegen gelassen". "Wir alle haben Anlass darüber nachzudenken, was die AfD stark gemacht hat; was dazu geführt hat, das zum ersten Mal in der Bundesrepublik eine Partei am ganz rechten Rand in den Bundestag eingezogen ist".

Related:

Comments

Latest news

Was wird in Deutschland eigentlich gespielt?
Zocken ist ein vollkommen normales Hobby geworden, dessen Einfluss auf die Populärkultur unmöglich verneint werden kann. Diese und ähnliche Zahlen decken sich übrigens auch mit den Zahlen des Videospielmarkts in Deutschland im Jahr 2018.

Die Siberian Health Company
Und schließlich die Chronobiologie, die die biologischen Rhythmen und ihre Verbindung zur menschlichen Gesundheit erforscht. Das Unternehmen gründete im Jahr 2007 eine weitere Produktionsstätte, die bis 2010 erweitert und modernisiert wurde.

Amazon-Beschäftigte wollen Gamer auf Fifa 18 warten lassen
Der Streik wird bis zum Ende der Spätschicht andauern, wie der Verdi-Fachbereichsleiter Jörg Lauenroth-Mago mitteilte. Der Online-Händler hat aber in den vergangenen drei Jahren die Gehälter und Löhne immer wieder etwas erhöht.

Novoline Spiele kostenlos online spielen
Dank ausführlicher Erklärungen schaffen sich Spielerinnen und Spieler schon vor Spielbeginn einen Überblick. Für Freunde klassischer Unterhaltungsspiele stehen verschiedene Roulette und Blackjack Versionen zur Verfügung.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news