Wade und James wieder vereint

Cleveland Cavaliers v Chicago Bulls

Jetzt geht es für beide darum, die Cavaliers auf ein neues Niveau zu heben, um NBA-Dominator Golden State angreifen zu können.

Sie sind wieder vereint: Dwyane Wade spielt in der NBA künftig für die Cleveland Cavaliers und damit zum zweiten Mal an der Seite von Basketball-Superstar LeBron James. "Ich würde es lieben, ihn hier zu haben".

Wade und James spielten bereits erfolgreich gemeinsam für die Miami Heat und sicherten sich in den Jahren 2012 und 2013 jeweils die Meisterschaft, standen sogar viermal in Serie im Finale. Wade hatte sich vor wenigen Tagen von den Chicago Bulls getrennt, wo er noch einen Einjahresvertrag hatte, der ihm 23,8 Millionen Dollar (rund 20 Millionen Euro) garantiert hätte. Sollte sich Wade wie erwartet den Cavs für ein Jahr und 2,3 Millionen US-Dollar Gehalt anschließen, dürften die Titelchancen des Teams aus Ohio weiter steigen. Wade einigte sich am Sonntag mit dem sechsmaligen Meister aus dem Bundesstaat Illinois jedoch auf eine Vertragsauflösung. Der dreifache NBA-Champion erzielte in der vergangenen Saison im Schnitt 18,3 Punkte, 4,5 Rebounds und 3,8 Assists pro Spiel.

Auch sein langjähriger Club, die Miami Heat, sollen mit dem Gedanken gespielt haben, ihren ehemaligen Franchise-Spieler zurückzuholen.

Im aktuellen Roster verfügen neben LeBron und Wade auch Kevin Love, Isaiah Thomas, Derrick Rose und Kyle Korver über Allstar-Ehren.

Related:

Comments

Latest news

Große Koalition steht im Land "nicht zur Debatte"
Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hält das Rennen um den Sieg bei der Landtagswahl in Niedersachsen dennoch für völlig offen. Drei Wochen vor der Landtagswahl müssen die großen Parteien in Niedersachsen bei der Bundestagswahl eine Klatsche hinnehmen.

Marathon-Leidensmann Pflieger findet seinen Retter
Mit diesem Screenshot aus der rbb-Übertragung suchte der Regensburger den entschwundenen Ersthelfer. Am Abend teilte Pflieger dann auf Facebook mit: "Wir haben es geschafft.

"Playboy"-Gründer Hugh Hefner ist tot"
Hugh Hefner galt als Frauenschwarm und war für sein ausschweifendes und freizügiges Leben bekannt. Immer wieder lassen sich prominente Frauen nackt für den "Playboy" ablichten.

Polizei Berlin: Gebäude durch Stein- und Flaschenwürfe beschädigt
Zeugen berichteten, dass die Täter anschließend über die Kommandantenstraße in Richtung Heinrich-Heine-Straße flüchteten. Unbekannte bewarfen in der vergangenen Nacht in Kreuzberg zwei Gebäude mit Steinen und mit Farbe gefüllten Flaschen.

This is Star Wars Battlefront 2
Das neue System soll die Anzahl der Credits, die am Ende einer Partie ausgeschüttet wird, auf Basis der Spielzeit berechnen. In beinah fünf Minuten geht man auf jeden Abschnitt des Spieles ein und gewährt einen optimalen Überblick über den Inhalt.

Other news