EU-Staats- und Regierungschefs sprechen über Europas digitale Zukunft

EU-Gipfel in Tallinn Wenig Einigkeit Merkel ausgebuht aber alles in allem als Erfolg verbucht

Dem Vernehmen nach befassten sich die EU-Staats- und Regierungschefs mit einem Vergleich beider Ansätze. Es gebe ein "Höchstmass an Übereinstimmung zwischen Deutschland und Frankreich", sagte sie. Im Anschluss an ihre kurze Erklärung kam Merkel mit Macron zu einem bilateralen Treffen zusammen.

Nach der flammenden Europarede des französischen Präsidenten Emmanuel Macron wirbt auch Bundeskanzlerin Angela Merkel ungewöhnlich deutlich für eine Erneuerung der EU.

Macron hatte am Dienstag in einer Rede eine Neuordnung Europas gefordert und dafür einen Fahrplan bis 2024 präsentiert.

Am Freitag findet in Tallinn ein informeller EU-Gipfel zur Digitalisierung statt. Unter anderem will er einen eigenen Haushalt und einen Finanzminister für die Eurozone. "Ich sehe jedenfalls eine gute Grundlage in der Rede des französischen Präsidenten, intensiv zwischen Deutschland und Frankreich weiterzuarbeiten". Macron wie Juncker hätten "wichtige Bausteine" für die Zukunft Europas geliefert. Schon am Abend war bei einem Abendessen der Staatschefs über die Zukunft Europa diskutiert wurden. "Ausgesprochen positiv" sehe sie Macrons Vorschläge zu einem Ausbau der gemeinsamen Verteidigung und der gemeinsamen Migrationspolitik. "Und wo ich noch Handlungsbedarf sehen, das ist auch die Gemeinsamkeit in der Außenpolitik".

Denn je nach Ausgang der Gespräche wird das große Auswirkungen auf die Reformbemühungen haben. Sie verwies dabei auf den Ausbau des Euro-Rettungsfonds (ESM) zu einem Europäischen Währungsfonds (EWS). Macron kündigte an, den 27 anderen Staats- und Regierungschefs am Auftaktabend noch einmal ein exklusives Kurzreferat zu halten. Vor allem CSU und FDP befürchten, dass Macrons Pläne für Deutschland teuer werden.

Related:

Comments

Latest news

Grünen-Chefin erteilt Obergrenze bei Aufnahme von Flüchtlingen klare Absage
Ein wichtiger Punkt dürfte die von der CSU verlangte Obergrenze für die Aufnahme von Flüchtlingen in Deutschland sein. Den Machtkampf über die Zukunft des Vorsitzenden hat die Partei zunächst vertagt.

Apple Music: 30 Millionen Kunden nutzen Apples Streamingdienst
Der Techpionier aus Cupertino kann heute immerhin schon den Durchbruch der Marke von 30 Millionen zahlenden Kunden vermelden. Iovine kritisiert erneut die Konkurrenz kostenloser Angebote wie etwa Spotify Free oder auch Musikvideos auf YouTube.

Online Casinos – wie finde ich einen guten Anbieter?
Deshalb sollte man sich vorab ein wenig informieren und sich überlegen, welche Spiele einen besonders interessieren. Viele Online Casinos bieten die Möglichkeit das Spielangebot in Teilen kostenlos vorab zu testen.

Benefits of online casino
Moreover, in some cities casinos are completely banned, and in this case, the cost of the road will be even higher. Also there you can find games such as keno or lotto - which are not very common in traditional institutions.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Other news