Europaparlament lässt Monsanto-Vertreter vor der Tür

Das Europaparlament hat den Lobbyisten des US-Konzerns Monsanto die Zugangsausweise entzogen.

Der Entscheid gelte bis auf Weiteres. Die Grünen hatten den Entzug beantragt - nach eigenen Angaben, weil der Konzern sich geweigert hatte, zu einer Anhörung ins Parlament zu kommen. Dabei sollte es um das umstrittene Pflanzenschutzmittel Glyphosat gehen, das Monsanto herstellt.

"Monsanto muss sich den Fragen der Parlamentariern stellen und darf die Aufklärung nicht behindern", forderte der Fraktionschef. Die 66 Milliarden US-Dollar schwere Übernahme würde Bayer mit einem Schlag zur weltweiten Nummer eins bei Saatgut und Pflanzenschutzmitteln machen.

Der Streit über das Herbizid Glyphosat verschärft sich weiter.

Related:

Comments

Latest news

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Was wird in Deutschland eigentlich gespielt?
Zocken ist ein vollkommen normales Hobby geworden, dessen Einfluss auf die Populärkultur unmöglich verneint werden kann. Diese und ähnliche Zahlen decken sich übrigens auch mit den Zahlen des Videospielmarkts in Deutschland im Jahr 2018.

"Babylon Berlin": Deutschlands teuerste Serie feiert Premiere
Bei dem 38 Millionen Euro teuren Projekt arbeiten der Bezahlsender Sky und die deutsche ARD erstmals zusammen. Das liege unter anderem daran, dass die Serie in alle wichtigen TV-Märkte verkauft sei.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news