Nokia: Nach Android O soll Android P auf alle aktuellen Geräte

Nokia versichert Android P kommt für die aktuellen Smartphones

Erst vor kurzem haben Nokia und dessen ausführende Partnerfirma HMD Global angekündigt, sämtliche aktuellen Nokia-Smartphones bis Jahresende auf Android 8 zu aktualisieren. Inzwischen ist das aber der Fall und nun hat der Hersteller seine Pläne konkretisiert. Mittlerweile hat man das Nokia 9 in der Planung, das Nokia 8, das Nokia 6, das Nokia 5 und das Nokia 3 sind bereits auf dem Markt. Ausgeliefert werden die Smartphones noch mit Android 7.1.1.

HMD Global bzw. die Marke Nokia scheint seit dem Neustart einen besonderen Fokus auf den eigenen Update-Support zu legen. Anlässlich des Verkaufsstarts des Nokia 8 auf den Philippinen hieß es, dass man auch die kommende Version von Android - nennen wir sie mal Android P - für all diese Telefone zur Verfügung stellen wolle.

HMD Global zeigt sich mittlerweile für die Nokia-Smartphones verantwortlich. HMD Global hat schon bisher die von Google monatlich herausgegebenen Sicherheits-Patches recht schnell bereitgestellt, doch die Umstellung auf eine neue Betriebssystem-Version ist etwas komplexer.

"Wir haben ein Versprechen gegeben: Selbst wenn man nur ein Nokia 3 kauft (.), wo viele vergleichbare Handys noch mit ‚Lollipop' und ‚Marshmallow' [Anm.: Android 5 und 6] laufen, bekommt man es mit ‚Nougat', mit ‚Oreo' und mit ‚P'", so das Statement. Offizielle Informationen zum Nachfolger von Android 8 gibt es bislang noch nicht, gemäß dem üblichen Rhythmus dürfte es wohl Mitte 2018 vorgestellt werden.

Related:

Comments

Latest news

DFB muss für Nazi-Ausfälle von Fans blechen
Die FIFA hat die rechtsradikalen Ausfälle deutscher Fans beim WM-Qualifikationsspiel der DFB-Elf in Tschechien sanktioniert. Auch ein Fan-Ausschluss bei einem der nächsten Spiele wäre als Ergebnis des FIFA-Disziplinarverfahrens denkbar gewesen.

Vom 32. Stock aus geschossen
Man gehe aber nicht davon aus, dass sie am Angriff auf das Festival beteiligt gewesen war, sagte ein Polizeisprecher zu CNN. Wahrscheinlich habe er sich selbst erschossen, sagte der Sheriff von Las Vegas , Joseph Lombardo bei einer Pressekonferenz.

Land muss Entscheidung zu Stuttgarter Fahrverbotsurteil treffen
Sowohl die Grünen als auch die CDU hatten mehrfach erklärt, notfalls auch eine Sprungrevision mittragen zu wollen. FDP-Fraktionschef Hans-Ulrich Rülke sieht die Reputation von Vize-Regierungschef Thomas Strobl zerstört.

250-Kilo-Weltkriegsbombe legt Verkehr in Berlin lahm
Der Sendebetrieb werde zunächst kurzfristig auf den Deutschlandfunk in Köln umgestellt, der zum Deutschlandradio gehört. Die Entdeckung einer Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg hat am Montag im Berliner Westen weiträumige Sperrungen ausgelöst.

Preissturz bei E-Bikes - Industrie sauer auf China
Laut EBMA wurden im vergangenen Jahr mehr als 430.000 E-Bikes aus China in der EU verkauft, 40 Prozent mehr als 2015. Die europäische Seite wirft der Volksrepublik unfaire Praktiken auf dem Markt für Elektrofahrräder vor.

Other news