Mixed-Reality-HMD mit OLED und 110 Grad Sichtfeld — Samsung Odyssey

Windows Mixed Reality soll eine neue Ära einläuten- ab dem 17. Oktober 2017

Microsoft hat an seinem "Mixed Reality Event" den Verkaufsstart der Windows-VR-Headsets bekannt gegeben. Anders als die Mitbewerber setzt Samsung nicht auf LCDs, sondern auf OLED-Displays.

In der Samsung Odyssey sind die Kopfhörer bereits integriert. Zum Vergleich: Die anderen Windows-Brillen gibt es im Microsoft Store bereits ab 400 US-Dollar. Außerdem fehlt bei Samsung die "Visor"-Mechanik, mit der man die Brille schnell hochklappen kann - praktisch, wenn man kurz was in der echten Welt erledigen möchte".

Durch das Mehr an integrierter Technik wie den Kopfhörern ist das Gewicht der Mixed-Reality-Headsets auch höher als das der Mitbewerber: Samsungs Odyssey wiegt 645 Gramm, während die Produkte der Mitbewerber (ohne Kopfhörer) etwa 200 Gramm leichter sind.

Die sorgen zusammen mit den Displays für einen weiteren Unterschied beim Sichtfeld: Mit 110 Grad in der Horizontale soll es 15 Grad breiter ausfallen als bei den fünf Partnern und läge damit auf dem Niveau von Oculus Rift und HTC Vive.

Related:

Comments

Latest news

Dax knabbert am Rekordhoch — DAX-FLASH
In den USA waren der S&P-500-Index und der Nasdaq-Composite am Freitagabend bereits auf neue Höchststände geklettert. Auch der jüngst schwächere Euro hatte geholfen, weil dies die Exporte europäischer Unternehmen begünstigt.

Mattis: Sollten an Atomabkommen festhalten
Das Abkommen war 2015 nach jahrelangen Verhandlungen zwischen dem Iran und sechs Weltmächten zustande gekommen. Oktober, um zu erklären, ob sich der Iran nach ihrer Ansicht an die Bedingungen des Atomabkommens hält.

Vergewaltigung: Deutsche zeigt Roman Polanski an
Regisseur Roman Polanski ("Der Pianist", "Tanz der Vampire") muss sich erneut dem Vorwurf der Vergewaltigung stellen. Im Jahr 2009 wurde er während seines Besuchs am Zürich Film Festival im Auftrag der US-Justiz verhaftet.

Formel 1: Ferrari-Boss kündigt Konsequenzen an
Für FIAT- und Ferrari-Boss Sergio Marchionne waren die letzten desaströsen Wochen, ausgerechnet in der 70. Noch schlimmer kam es für Raikkönen, der nach einem Defekt erst gar nicht an den Start gehen konnte.

NBA: Neuer Modus für das All-Star Game
Die NBA bricht damit mit einer Tradition, die seit der erstmaligen Veranstaltung des All-Star-Games im Jahr 1951 Bestand hatte. Zusammen mit der Spielergewerkschaft NBPA beschloss die nordamerikanische Profiliga am Dienstag diese revolutionäre Änderung.

Other news