WatchOS 4.0.1 erschienen

WatchOS 4.0.1 erschienen

Unter der Überschrift "Nicht alle Apps, aber alle Benachrichtigungen" haben wir uns am vergangenen Donnerstag einer Eigenart der neu vorgestellten Apple Watch Series 3 LTE gewidmet, die vielen Käufern des nun auch mit einer eigenen SIM ausgestatteten Handgelenksbegleiters vermutlich gar nicht klar ist. Das Update erfolgt zwei Wochen nach der Veröffentlichung von watchOS 4.

Das Update steht für alle Apple-Watch-Modelle zur Verfügung.

Wenn du über die Apple Watch Series 3 LTE verfügst, kannst du Shazam ganz ohne Telefon nutzen.

Nach dem Update auf watchOS 4.0.1 erkennt die Apple Watch diesen Umstand und bietet dem Anwender eine Mobilfunkverbindung an, anstatt zu versuchen, per unauthentifizierten Wifi das Internet zu erreichen.

"watchOS 4.0.1 behebt Probleme, die in seltenen Fällen dazu geführt haben, dass sich die Apple Watch sich nicht authentifizierten WLAN-Netzwerken verbindet, z". Das schreibt Apple in den Veröffentlichungsnotizen für das neue Smartwatch-Betriebbssystem.

watchOS 4.0.1 ist da.

Um eine Apple Watch zu aktualisieren, muss diese zu mindestens 50% geladen und am Netzteil angeschlossen sein.

Related:

Comments

Latest news

Zickenzoff zwischen Sarah Jessica Parker und Kim Cattrall
Die Vorwürfe bestreitet sie und beteuert, schon seit einem Jahr abgesagt zu haben. "Ich glaube sie hätte netter sein können". Grund für die Stichelei ist die Diskussion um einen dritten Kinofilm der Erfolgsserie.

Google Home Max vorgestellt, kostet 399 Dollar
Der kleine Assistent wird in den Farben Chalk, Charcoal und Coral verfügbar sein, so wie auf obigen Fotos zu sehen. Bereits vor einigen Wochen gab es erste Leaks, die die neue Variante des bekannten Google Home im Detail zeigten .

Polizisten erschießen 45-Jährigen in Psychiatrie
Wegen des Schusswaffengebrauchs wurde, wie in solchen Fällen üblich, das Dezernat Interne Ermittlungen eingeschaltet. Behandelt werden unter anderem Abhängigkeitserkrankungen, Depressionen und Persönlichkeitsstörungen.

US-Außenminister steht weiterhin zu Trump
Hingegen vieler Spekulationen kündigte Rex Tillerson bei seiner Rede am Mittwoch keinen Rücktritt an. Der US-Präsident begann noch während der Pressekonferenz eine Schimpftirade über NBC auf Twitter.

Bierhoff: Mit gutem Geist zum WM-Ticket
Bei der Mission Titelverteidigung könnte nach derzeitigem Stand schon ein frühes Gruppenduell mit Spanien oder Italien blühen. Nordirlands Abwehrbollwerk der Gegenwart zu knacken, wird die zentrale Aufgabe des DFB-Teams sein.

Other news