Nobelpreis für Literatur geht an Kazuo Ishiguro

Ein wunderbarer Autor

Das Nobelpreiskomitee gab am Donnerstag in der schwedischen Hauptstadt Stockholm bekannt, Ishiguro werde für "seine Romane von starker emotionaler Kraft" ausgezeichnet.

Der britische Schriftsteller Kazuo Ishiguro wird mit dem diesjährigen Literatur-Nobelpreis geehrt.

Drei klare Favoriten gab es bei den Wettbüros: Die Kanadierin Margaret Atwood, der Kenianer Ngugi Wa Thiong'o und Haruki Murakami aus Japan. 1960 kam er mit seinen Eltern und seinen beiden Schwestern nach Großbritannien, wo der Vater eine neue berufliche Aufgabe auf den Ölfeldern in der Nordsee gefunden hatte. Für "Was vom Tage übrig blieb", sein wohl berühmtestes Buch über einen alternden Butler, bekam er 1989 den Booker-Preis. Die Entscheidung wurde von einigen als mutig bezeichnet, andere kritisierten sie scharf. Dann erschien er nicht zur Preisverleihung und wartete lange, bis er seine obligatorische Nobelvorlesung als Tonaufnahme einsandte. Literaturfreunden war klar: Eine Wiederholung des Dylan-Abenteuers konnte die angesehene Akademie nicht wollen. Auch die Wahl des chinesischen Schriftstellers Mo Yan 2012 galt als große Überraschung. Die Sprecherin der Schwedischen Akademie, Sara Danius, beschrieb Ishiguros Literatur als " eine Mischung aus Jane Austen und Franz Kafka".

Die Nobelpreise sind nach einer Aufstockung der Dotation heuer mit neun Millionen Schwedischen Kronen (rund 940.000 Euro) dotiert. Viele glaubten, dass, nachdem der Preis in den vergangenen fünf Jahren nach Nordamerika, Asien und Europa ging, jetzt mal ein Afrikaner oder Südamerikaner an der Reihe wären.

Die Nobelpreise werden am 10. Dezember, dem Todestag ihres Stifters Alfred Nobel, in Stockholm und Oslo überreicht.

Related:

Comments

Latest news

Kaspersky bringt Gratis-Version
Die erweiterten Funktionen wie ein VPN oder ein plattformübergreifender Schutz bleiben der kostenpflichtigen Version vorenthalten. Die kostenfreie Software ist für Windows-PCs von Vista bis Windows 10 zum Download verfügbar.

Steuerzahlerbund präsentiert hessische Beispiele von Verschwendung
"Die öffentliche Verschwendung" 2017/2018 listet Fälle aus ganz Deutschland auf, bei denen die öffentliche Hand Gelder verplempert hat.

Knallhartes BGH-Urteil: Tabakunternehmen darf auf eigener Homepage keine Tabakwerbung zeigen
Für Unternehmen gelten im Internet die gleichen Regeln des Tabakwerbeverbots wie für Zeitungen und Nachrichtenportale. Das Landgericht Landshut und das Oberlandesgericht München hatten darin eine unzulässige Tabakwerbung gesehen.

Massenmord in Las Vegas - Trump: Attentäter war "verrückt"
Anschließend schoss er mit automatischen Waffen auf Tausende arg- und wehrlose Besucher eines Freiluft-Country-Konzerts. Der Republikaner bekräftigte indes, dass auch er zunächst nicht über das Waffenrecht diskutieren will.

Toshiba feiert Durchbruch bei Akku für Elektroautos
Ein Teil der Forschungsarbeit wurde von Japans "New Energy and Industrial Technology Development Organization"(NEDO) unterstützt. Seitdem hat das Unternehmen die Technologie kontinuierlich weiterentwickelt und die reelle Leistung verbessert.

Other news