Spanische Banken prüfen Abzug aus Katalonien

The Sabadell bank el banco Sabadell PUBLICATIONxNOTxINxUK

Die spanische Bank Sabadell will einem Medienbericht zufolge wegen der Katalonien-Krise ihren juristischen Sitz verlegen. Das Direktorium des Kreditinstituts wollte nach eigenen Angaben noch am Donnerstag auf einer Sondersitzung über eine Verlagerung des Hauptsitzes aus der katalanischen Stadt Sabadell beraten. Die Bank prüfe aber auch andere Lösungen wie einen vorübergehende Verlagerung des Sitzes, die möglicherweise einfacher umzusetzen seien, sagte die mit der Angelegenheit vertraute Person der Nachrichtenagentur Reuters. Ein Banksprecher erklärte, es sei bis jetzt keine Entscheidung gefallen.

An der Börse wurde der Entscheid goutiert: Nach der Ankündigung legte die Aktie zwischenzeitlich über 30 Prozent an Wert zu.

Die Katalanen hatten sich am Sonntag bei einem umstrittenen Referendum mit deutlicher Mehrheit für eine Abspaltung der wirtschaftsstarken Region von Spanien ausgesprochen. Die obersten Richter untersagten am Donnerstag das für Montag geplante Zusammentreten des Regionalparlaments in Barcelona. Der katalanische Regierungschef Carles Puigdemont erneuerte seine Forderung nach einer Vermittlung in dem Konflikt, stieß damit aber bei der Zentralregierung in Madrid auf Ablehnung. Die separatistische Regierung hat sich bereits über andere Urteile des Verfassungsgerichts hinweggesetzt. Das Vorhaben wäre ein harter Schlag für die Finanzbranche in Katalonien, das nach Unabhängigkeit strebt.

Related:

Comments

Latest news

Pokémon Ultrasonne & Ultramond: Details zu den Ultrapforten und Ultrabestien - Trailer und Bilder
Man sagt, sie sei intelligent genug, um die menschliche Sprache zu verstehen und verschiedene Gefühle auszudrücken. Dann, sobald es nahe genug an sie herangekommen ist, überrascht es sie mit der Detonation seines Kopfes.

Syrien wahrt Chancen in der Asien-Barrage
Im Hinspiel der Asien-Barrage erkämpfte sich das vom Krieg gebeutelte Syrien in Malaysia ein 1:1 (0:1) gegen Australien. Syrien und Australien haben sich im Barrage-Hinspiel der Asien-Zone mit einem 1:1 getrennt.

Schock für Heidi Klum: Boykott gegen "Germany's Next Topmodel"
Heidi Klum ruft bei Instagram dazu auf, sich bei ihrer neuen Staffel " Germany's next Topmodel " zu bewerben. Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky beim Finale der elften Staffel auf Mallorca.

Marcel H. schlüpfte in Rolle von zweitem Mordopfer
Demnach hatte Macrel H. nach der Tötung seines früheren Schulfreundes mit dessen Handy auf Nachrichten geantwortet. Das sagte ein Zeuge (30) am Donnerstag vor dem Bochumer Landgericht aus.

Macron wirft Arbeitslosen Faulheit vor
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron ist schon wieder mit abfälligen Bemerkungen über Arbeitslose aufgefallen. Oppositionspolitiker der Linken wie der Rechten werfen Macron wegen seiner Äußerungen nun "Arroganz" vor.

Other news