Norwegen gleicht Spielerprämien von Frauen und Männern an

Für die norwegischen Fußballerinnen bedeutet das eine Verdoppelung ihrer Prämien auf 6 Millionen Kronen (etwa 640.000 Euro) pro Jahr.

In den meisten Sportarten verdienen Frauen weniger als ihre männlichen Kollegen - so auch im Fußball. Zuvor belief sich die Summe auf knapp die Hälfte (3,1 Millionen Kronen).

"Norwegen ist ein Land, in dem die Gleichberechtigung sehr wichtig ist", erklärte Joachim Walltin, der Chef der Spielergewerkschaft. Neben der höheren finanziellen Unterstützung sei vor allem "das Gefühl, wirklich respektiert zu werden" wichtig für die Frauen. Der Vize-Europameister von 2013 war bei der EM im vergangenen Sommer punkt- und torlos in der Vorrunde gescheitert. "Danke, dass ihr diesen Schritt für weibliche Athleten gemacht habt", ergänzte sie.

Related:

Comments

Latest news

Nach tödlichem Arbeitsunfall: Oktoberfest in Essen abgesagt
Die Feuerwehr bittet Gäste ausdrücklich darum, nicht anzureisen und Freunde über die Absage der Veranstaltung zu informieren. Ein 36 Jahre alter Mann ist bei dem Unfall am Samstagnachmittag ums Leben gekommen, teilte die Polizei Essen mit.

Who Is Stephen Paddock: The Las Vegas Shooting Suspect?
He then explains some of the vision, which is obscured by an officer wearing a yellow reflective vest. Getting people checked in, into elevators, and up to their rooms smoothly is a difficult enough feat.

Vorstand Michael Hickey verlässt Ryanair
Laut Medienberichten schrieb O'Leary einen dreiseitigen Brief, der an alle Piloten der Fluggesellschaft gegangen sei. Erst kürzlich hatte Ryanair wegen eines Personalengpasses im Cockpit weitere massive Flugstreichungen angekündigt.

Deutschland will Autobranche zu Diesel-Nachrüstung zwingen
Dennoch wehrten sich VW, Mercedes und BMW auf dem gemeinsamen Dieselgipfel mit der Bundesregierung Anfang August noch dagegen. Der Bund will dem Bericht zufolge Druck auf die Autobauer ausüben, einen Nachrüstsatz anzubieten.

Auto fährt vor Museum in London mehrere Fussgänger an
Mehrere Menschen seien bei dem Vorfall am Samstagnachmittag verletzt worden, teilte die Metropolitan Police über Twitter mit. In London ist ein Fahrzeug vor dem Naturhistorischen Museum auf ein Trottoir gefahren und hat mehrere Fussgänger erfasst.

Other news