Blackberry Motion vorgestellt: Wasserdicht und mit Android 7.1

Blackberry Motion vorgestellt: Wasserdicht und mit Android 7.1

BlackBerry konnte mit Handhelds kein Geld verdienen, aber Lizenznehmer TCL scheint wild entschlossen, die Marke als BlackBerry Mobile fortzuführen. Das erste Modell war das Keyone, das zum MWC 2017 im Februar enthüllt wurde, das nun zweite Smartphone unter Lizenz ist das Blackberry Motion. Es ist im Zuge der Gitex-Technology-Week in den Vereinigten Arabischen Emiraten vorgestellt worden. So ist das von TCL gefertigte Mittelklasse-Smartphone mit einem 5,5 Zoll großen FullHD-Display ausgestattet und wird von einem Snapdragon 625 in Kombination mit 4 GB Arbeitsspeicher angetrieben. Auf das KEYone folgte eine Black Edition, die den Speicher von 32 auf 64 GigaByte und den RAM von 3 auf 4 Gigabyte erhöhen sollte. Auf der Frontseite sitzt eine Kamera mit acht Megapixeln für Selfies. Unterhalb des Displays prangt ein Fingerabdrucksensor mit Blackberry-Logo, der zugleich als Homebutton fungiert.

Erstmals ist das Gehäuse eines Blackberrys gegen Wasser geschützt - nach dem Standard IP67. Per USB-C-Anschluss soll der Akku binnen 40 Minuten auf 50 Prozent geladen sein.

Softwareseitig läuft das Motion noch auf Android 7.1 Nougat. obwohl Google bereits im August Android 8.0 veröffentlicht hat. Beide Geräte sollen im neuen Jahr ein Upgrade auf Oreo erhalten. Ebenso gehören der Blackberry-Hub und der Blackberry-Kalender zur Ausstattung.

Am gestrigen Sonntag hat BlackBerry-Lizenznehmer TCL nach dem KEYone ein tastaturloses Touchgerät gezeigt, das zunächst nur in den Vereinigten Arabischen Emiraten angeboten wird. Wann es nach Europa kommt, hat das Unternehmen noch nicht bekanntgegeben.

Related:

Comments

Latest news

Bahnstrecke Hamburg-Berlin ist frei - in eine Richtung
Wie das private Bahnunternehmen Metronom mitteilte, bleibt die Strecke zwischen Bremen und Rotenburg gesperrt. Zwischen Stade und Hamburg sollten die Züge ab Montagmittag wieder rollen.

Opfer eines Kinderschänders: Kind mehrfach missbraucht und gefilmt: BKA sucht dieses Mädchen
Ein Unbekannter missbraucht ein Mädchen immer wieder sexuell und lädt Filmaufnahmen davon im Darknet hoch. Staatsanwaltschaft und BKA gehen davon aus, dass der Missbrauch in Deutschland stattgefunden hat.

Produktion im produzierenden Gewerbe im August gestiegen
Die Erzeugung von Investitionsgütern wurde innerhalb der Industrie am stärksten ausgeweitet (+ 4,8 Prozent). Die Veränderungsraten basieren auf dem Produktionsindex für das Produzierende Gewerbe (2010 = 100).

Trump legt Eckpunkte für Einwanderungspolitik vor
Die Demokraten im Kongress hatten auf ein Abkommen mit Trump gehofft, das den Immigranten das Verbleiben in den USA ermöglicht. Die Liste soll inhaltlich vor allem auf US-Justizminister Jeff Sessions und Trump-Berater Stephen Miller zurückgehen.

Schiff für dritten Castor-Transport auf dem Neckar legt ab
Die Stadt Neckarwestheim sieht das genauso und hat dagegen geklagt - aber ohne Erfolg. Atomkraftgegner haben wieder Proteste entlang der Strecke angekündigt.

Other news