Boris Becker im Dschungelcamp? Jetzt spricht sein Manager

Echt!? Boris Becker soll ins englische Dschungelcamp gehen

Erst am Donnerstag verausgabte sich Boris Becker (49) beim mit 500.000 dotierten Poker-Turnier im Wiener Montesino bis an die Schmerzgrenze und benötigte sogar einen Masseuer. Englische Medien berichten, dass die Tenis-Legende der nächste Dschungelkönig werden will.

Geäußert hat sich Boris Becker zu dem Bericht bislang nicht.

"I'm a Celebrity. Get Me Out of Here!", so der Titel der Show, ist die Vorlage für das deutsche Pendant "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!", welches das Konzept eins zu eins übernommen hat.

Die britische "The Sun" will erfahren haben, dass Bobbele in wenigen Monaten an "I'm a Celebrity..." "Er muss schnell viel Geld machen und hat sich dazu an 'I'm A Celebrity' gewandt", sagte ein Insider zur "Sun".

Dies bestätigte die Tennislegende der "Bild", betonte aber, das Angebot noch nicht angenommen zu haben - ganz genau: NOCH nicht. Und eine offizielle Bestätigung von Boris Becker für die Dschungelcamp-Gerüchte gibt es auch noch nicht. Dem Express gegenüber liegt jedoch ein Statement von Beckers Manager vor: "Ich habe es auch gerade gelesen und kann nur sagen, dass es eine Ente ist". Jetzt teilt er mit seinen Fans, wie es ihm nach der Operation geht und beweist einmal mehr, dass er ein echter Kämpfer ist.

Related:

Comments

Latest news

Burkaverbot: Anzeige für Mann im Hai-Kostüm
Darüber hinaus gebe es keine gesetzliche Festschreibung, welche Feste zur österreichischen Tradition zählen. Für den Eröffnungstag wurde ein Mann angeheuert, der im Hai-Kostüm Werbung machen sollte.

Nach Manuel Neuer verletzt sich auch noch Thiago
Durch einen 3:0-Erfolg gegen Albanien hat sich Spanien das WM-Ticket für die WM in Russland 2018 gesichert. Um welchen Knöchel es sich handelt und wie lange Thiago voraussichtlich ausfallen wird, ist noch unklar .

Löws WM-Warnung "Nur wir haben etwas zu verlieren"
Zum Abschluss der WM-Qualifikation gegen Aserbaidschan stellt Bundestrainer Joachim Löw gleich auf sieben Positionen um. Als Vertreter sieht er Marvin Plattenhardt, Jeremy Toljan oder Lukas Klostermann.

Volleys brennen im Supercup auf Revanche
Ende April hatte Schwerin beim glatten 3:0 im Playoff-Endspiel gegen die Schwäbinnen zum elften Mal den Titel geholt. Im Duell mit den BR Volleys hat der Pokalsieger nur im ersten Satz Probleme.

Tor: Lewandowski fährt mit Polen zur WM
Die Slowaken müssen nun hoffen, nach Abschluss aller Gruppen zu den acht besten Zweiten zu gehören, um an den Play-offs (9./14. In der polnischen Anfangsformation standen auch Lukasz Piszczek (Borussia Dortmund) und Jakub Blaszczykowski (VfL Wolfsburg).

Other news