Cliqz-Add-on in Firefox

Vor etwa einem Jahr hat sich Mozilla am Münchner Unternehmen Cliqz GmbH beteiligt. Wir möchten demgegenüber neue und vielfältige Empfehlungen anbieten, Platz schaffen für neue Wege, Dinge zu entdecken und sich im Web zu bewegen und, mehr als alles andere, Erfahrungen ermöglichen, die unseren Nutzern gefallen.

Die Firefox-Nutzer sind mit dem Test nicht allzu glücklich. Die Entwickler haben sich deshalb zu einem Experiment entschieden: Ab nächster Woche erhalten knapp ein Prozent der deutschen Nutzer, die sich Firefox neu von der offiziellen Website herunterladen, einen Browser mit standardmäßig aktiviertem Cliqz. Die Surf-Aktivitäten derjenigen Nutzer, die eine Firefox-Version mit Cliqz erhalten, werden an die Cliqz-Server gesendet; darunter auch die URLs der Seiten, die sie besuchen. Mozilla verspricht, dass sensible Informationen vor dem Versand entfernt, keine Profile individueller Nutzer angelegt und IP-Adressen gelöscht werden. Der Code von Cliqz ist öffentlich zugänglich und eine Beschreibung der verwendeten Verfahren kann hier eingesehen werden. Eine Nebenrolle in der Diskussion spielt das Plugin Ghostery: Dieses richtet sich eigentlich gegen Tracking, es gab in der Vergangenheit aber Berichte, dass Ghostery es selbst mit dem Datenschutz nicht so genau nimmt. Wir wollen sichergehen, dass die Nutzer verstehen, warum wir diesen Ansatz gewählt haben und was er für sie bedeutet. In einem Blogbeitrag mit dem Titel "Ein neues Cliqz-Experiment in Firefox" hat Mozilla die neue Funktionalität nun vorgestellt, so mancher Nutzer hofft aber, dass dieses Experiment auch eines bleiben wird.

Mozilla versichert mehrfach, dass man größten Wert auf Datenschutz legt. Mozilla und Cliqz stehen hinter ihren gemeinsamen Zielen und setzen sich dafür ein, ein tolles Produkt bereitzustellen.

Related:

Comments

Latest news

Details des "StreamOn"-Tarifs der Telekom untersagt"
Die Telekom dürfe die Streaming-Qualität zwar reduzieren oder auch nicht, sie müsse dabei aber alle Dienste gleich behandeln. Weiterhin bemängelt man, dass die Kunden das Angebot im europäischen Ausland nicht genauso wie im Inland nutzen können.

Jessica Paszka: Erstes Statement nach der Trennung von David Friedrich
Mit der großen Liebe war es schon wieder vorbei, der Schlagzeuger gab auf Instagram die Trennung bekannt ( TAG24 berichtete ). Enttäuscht ist Jessica Paszka außerdem, dass das Beziehungsende von ihrem ehemaligen Mr.

Jurassic World Evolution: Erster Trailer mit In-Game-Szenen zeigt die Dinosaurier
Von offizieller Seite heißt es lediglich, dass der Release irgendwann 2018 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erfolgen wird. Auch eine Balance aus allen drei Möglichkeiten lässt sich hierbei realisieren.

Schotten droht Haft, weil er Mann berührte!
Harron wurde wegen "öffentlicher Unsittlichkeit" und Alkoholkonsum verhaftet, sein Pass wird ihm abgenommen. Harron wollte bewegte sich mit einem Drink in der Hand durch die Menschenmenge.

Erste Jamaika-Sondierungen in kommender Woche
Schließlich wollten am übernächsten Freitag CDU und CSU gemeinsam mit Liberalen und Grünen die Chancen für ein Bündnis ausloten. Oktober sind zunächst Beratungen zwischen Union und FDP sowie zwischen Union und Grünen geplant.

Other news